FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Bahnhof Altenahr

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der zur Ahrtalbahn gehörende Bahnhof Altenahr ähnelt hinsichtlich Stil und Architektur den Bahnhofsgebäuden in Dernau und Mayschoß, die sich heute ebenfalls in Privatbesitz befinden und neuen Zwecken dienen. Mitunter hat die Bahn einzelne Räume angepachtet, die sie für den Betrieb der Ahrtalbahn benötigt. Möglicherweise war dort überall der selbe Architekt am Werk. Die Gebäude wurden Ende des 19. Jahrhunderts im Stil der damaligen Zeit erbaut: Erdgeschoss aus Naturstein, darüber Fachwerkgeschosse. Zur Abfertigung von Paketen und Stückgut schließt sich ein eingeschossiger Anbau an. Im ersten Obergeschoss hatte noch bis in die 1970er Jahre meist der Bahnbeamte seine Wohnung. Unten waren Fahrkarten-Schalter, Gepäckabgabe und Warteraum.[1]


Bahnhof Altenahr.jpg
Bahnhofs-Vorderseite
Bhf Altenahr 1.jpg
Die Bahn-Seite
Bahnhofsvorplatz während der Altenahrer Weinfest-Wochenenden.

Standort

Sonstiges

Das Bahnhofsgebäude dient zugleich als Haus des Gastes und Tourist-Information. In einem Anbau befindet sich die Taverna "Sirtaki". Im ehemaligen Wartesaal tagt heute unter anderem der Gemeinderat Altenahr. Der Bahnhofsvorplatz ist Austragungsort der Altenahrer Weinfest-Wochenenden.

Weitere Bilder

Weblink

ahrtalbahn.de: Bahnhof Altenahr

Fußnoten

  1. Quelle: Gabi Geller: Gastronomen ziehen in die ausgedienten Bahnhöfe - Entlang der Ahrtalbahn wird mittlerweile aufgetischt, in: Rhein-Zeitung vom 5. September 2014