FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Beate Timpe

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beate Timpe wurde am 6. September 2014 im Trierer Dom von Bischof Stephan Ackermann als Gemeindereferentin beauftragt. Der General-Anzeiger berichtete am 10. September 2014:

Auf ihre Arbeit „ganz nah bei den Menschen“ freut sich Timpe. In Gelsdorf mit der Sankt Walburgis Kirche wird sie tätig sein. „Das ist mein Platz“, betonte die Theologin, die nach vielen Jahren ehrenamtlichen Einsatzes jetzt hauptberuflich im Bistum Trier arbeiten wird. Ihr liegen besonders der Umgang mit Kindern und Jugendlichen sowie die Vorbereitung auf das Sakrament der Firmung am Herzen. „Außerdem sehe ich eine Aufgabe darin, in Glaubenskursen missionarisch tätig zu sein“, sagt sie. Sie sei beispielsweise gespannt auf die Begegnung mit vielen Menschen aus der ehemaligen DDR, die im Kreis ihre neue Heimat gefunden haben und die Motto-Frage „Was tut ihr da?“ des Beauftragungsgottesdienstes immer wieder stellten.

wochenspiegellive.de berichtete am 21. Oktober 2014, Beate Timpe, die bereits in der Berufseinführungsphase als Gemeindeassistentin in der ist Gemeindereferentin in der Katholischen Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler eingesetzt war, sei dort nun als Gemeindereferentin tätig.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Neue Mitarbeiter im Dekanat Ahr Eifel, wochenspiegellive.de vom 21. Oktober 2014