FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Britta Bauer

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die aus Bad Neuenahr stammende Flötistin und Musikwissenschaftlerin Britta Bauer übernahm im Frühsommer 2014 die Vizechorleitung und insbesondere die Stimmbildung des Männer- und Frauenchors Bad Neuenahr 1862 e.V. (MFC). Zu dieser Zeit schrieb sie ihr Doktorat über Musikvermittlung. Ihr Bezug zum MFC reicht bis in die 1990er Jahre zurück, als Britta Bauer dort selbst mitsang und als Solistin MFC-Konzerte mitgestaltete. Ihre gesamte Familie ist seit Jahrzehnten mit dem Chor verwachsen: Ihre Mutter singt im Sopran, ihr Vater Dr. Ulrich Bauer ist seit 1996 Präsident des Chores, und ihr Bruder übernimmt bei Konzerten Technik und Bühnenaufbau.


Vita

Britta Bauer, deren Eltern beide Ärzte sind, machte am Staatlichen Are-Gymnasium Bad Neuenahr Abitur. Während ihrer Schulzeit engagierte sich Britta Bauer im Schulchor und spielte dort Querflöte. Anschließend studierte sie Medizin, Querflöte, Pädagogik, Musikpädagogik und Musikwissenschaft in Bonn, Köln, Paris und Salzburg. Sie erwarb Diplome als Absolventin der Musikhochschule Köln, der Albertus Magnus Universität Köln und der Universität Mozarteum Salzburg.[1] In Berlin absolvierte sie eine akademische Zusatzausbildung „Musikphysiologie und Musikermedizin im künstlerischen Alltag“. Innerhalb des Staatsexamens an der Musikhochschule Köln und als Zusatzausbildung im Sängerbund Rheinland-Pfalz machte sie ihr Chorleiter-Diplom. Als Dozentin der Universität Mozarteum Salzburg leitet Britta Bauer die fachdidaktische Ausbildung Querflöte, gibt künstlerischen Einzelunterricht, leitet fachdidaktische Seminare, gibt eine Vorlesung zur Flötengeschichte sowie und ist als Gutachterin für wissenschaftliche Abschlussarbeiten zuständig. Außedem leitet sie eine eigene Flötenklasse an der Rheinischen Musikschule in Köln, aus der mehrere Preisträger hervorgingen. Bauer ist Jurymitglied beim deutschen Nachwuchswettbewerb „Jugend musiziert“ und Fachgutachterin beim Deutschen Musikrat sowie Autorin in musikpädagogischen Fachzeitschriften. Seit 2007 leitet sie eine Sommerklasse bei den Payerbacher Meisterkursen in Niederösterreich und gibt Konzerte im In- und Ausland.[2]

Zu den musikalischen Lehrern von Britta Bauer gehört Gisbert Stenz.

Weblinks

Fußnoten

  1. Lebenslauf Mozarteum Salzburg
  2. Quelle: General-Anzeiger vom 6. Juni 2014 und Rhein-Zeitung vom 13. Juni 2014