Männer- und Frauenchor Bad Neuenahr 1862 e.V.

Aus AW-Wiki

Der MFC beim Kreischorkonzert 2017 in der Konzerthalle im Kurpark Bad Neuenahr
Werner Lohner (links) im Dezember 2010 für 35-jährige Chorleitung geehrt.

Der Männer- und Frauenchor Bad Neuenahr 1862 e.V. (MFC) wurde am 2. Juni 1862 von 17 Bürgern der ehemaligen Neuenahrer Ortsteile Beul, Wadenheim und Hemmessen gegründet. Die singenden Damen stießen erst 1948 zum bis dahin reinen Männerchor.


Mitglieder

  • November 2005: mehr als 200
  • Ehrenmitglieder: Gerda Ziemes (Anfang 1999 ernannt, mehr als 50 Jahre dabei) u. Hermann Marner (ebenfalls Anfang 1999 ernannt, nachdem er sich jahreslang mit großem Einsatz um das Vereinsarchiv gekümmert hatte, er hat die vorhandenen Unterlagen nicht nur gesichtet und neu geordnet, sondern auch durch eigene Nachforschungen ergänzt)

Proben

Der Chor probt mittwochs ab 19.30 Uhr im Sängerheim des Männer- und Frauenchors Bad Neuenahr 1862 e.V..

Veranstaltungen

Die Chormitglieder treffen sich regelmäßig zu internen und öffentlichen Veranstaltungen: Kuchenfest, Frühlingskonzert, Chorfrühstück, Bürgerpreis-Verleihung, Chor-Tour, Weihnachtskonzert, offene Adventslieder-Singen, Neujahrsempfang und Offenes Volks- und Wanderliedersingen des Männer- und Frauenchors Bad Neuenahr 1862 e.V.

Chronik

Im Jahr 1862 gründeten Lehrer Weller als Dirigent, Wilhelm Ulrich als 1. Vorsitzender und 17 Bürger den „Männerchor zu Neuenahr“.

Anlässlich des Goldenen Jubelfests dieses Chores fand vom 14. bis 16. September 1912 ein großer Gesangswettstreit statt, an dem sich mehr als 2000 Sänger aus 28 Vereinen beteiligten. Für dieses Jubiläumsfest wurde ein Lied zum Lob des Ahrtals und seiner Bewohner ausgeschrieben. Diese Ausschreibung unter dem Vorsitzenden Wilhelm Ihl fand eine kaum geahnte Resonanz. Mehr als 200 Gedichte und 100 Kompositionen wurden eingereicht. Den ersten Preis erhielt das von Max Bewer getextete Ahr-Lied Wie lieb' ich dich, du wilde Ahr, das bei diesem Fest im Barocksaal des Kurhauses in einer Vertonung von Friedrich Ullrich aus Bad Godesberg uraufgeführt wurde. Dichter und Komponist erhielten je 100 Flaschen Ahr-Burgunder.[1]

Seit 1965 nennt sich der Chor Bad Neuenahrer Männerchor 1862 und Frauenchor (MFC). Denn seit jenem Jahr ist der Frauenchor, der sich dem Männerchor bereits 1948 angeschlossen hatte, auch offiziell Bestandteil der Sängergemeinschaft.

1962 wurde der Chor die im Jahr 1956 von Bundespräsident Theodor Heuss als staatliche Auszeichnung gestiftete goldene Zelter-Plakette verliehen. 1976 holte der MFC erstmals den Titel „Meisterchor des Sängerbundes Rheinland-Pfalz“. Nach 1981 und 1992 wurde dem Chor 1999 zum vierten Mal dieser Titel verliehen.[2]

Am 1. Februar 2009 veranstaltete der Chor in Pfarr- und Sängerheim einen großen Maskenball – erstmals nach 40 Jahren Pause.

Im Jahr 2011 vergab der Chor erstmals einen Bürgerpreis. Bei der Premiere mit Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, Aktiengesellschaft Bad Neuenahr und Volksbank RheinAhrEifel eG wurde Schwester Marelinde Arzdorf aus dem Krankenhaus "Maria Hilf" Bad Neuenahr als "Heldin des Alltags" ausgezeichnet. Trotz ihres hohen Alters begleitet sie täglich und auch in so mancher Nachtstunde Schwerkranke und Sterbende auf der Intensivstation.

Im Jahr 2012, dem 150. Jahr seines Bestehens, zählt der Chor 65 Aktive, davon zwei Drittel Frauen, und 170 inaktive Mitglieder. Das Festjahr 2012, in dem der Chor sein 150-jähriges Bestehen feiert, wurde von der „Planungsgruppe Festjahr“ vorbereitet. Mitglieder dieser Gruppe: der Hans Creuzberg, seine Schwester Helga Sonntag, Hans Georg Förner, Jörg Hemmer, Theo Klimek, Erich Stadtfeld, Bernhard Stahl, Hans Gerd Unger und Werner Unger.[3]

Mit einem großen Sängerfest und rund 500 Besuchern feierte der Chor im September 2012 in der Bad Neuenahrer Konzerthalle sein 150-jähriges Bestehen. Hans Creuzberg ist zu dieser Zeit bereits seit 36 Jahren Vorsitzender des Chores. Noch ein Jahr länger als Creuzberg ist Werner Lohner als Chorleiter des MFC im Amt. Der zu dieser Zeit 76-Jährige hat mit dem Bad Neuenahrer Männerchor 1862 und Frauenchor vier Mal den Titel „Meisterchor des Sängerbundes Rheinland Pfalz“ errungen.[4]

Zur Jahreshauptversammlung im Februar 2013 hieß der im Sängerheim der Vorsitzende Hans Creuzberg den Präsidenten Ulrich Bauer sowie die Ehrenmitglieder Hans Georg Förner und Hans-Gerd Unger willkommen. Mit Vereinsnadel, Dankesurkunde und Blumenstrauß ehrte Creuzberg dann Mitglieder für langjähriges Mitwirken: Hans-Gerd Unger (50 Jahre), Waltraud Förner, Renate Stodden und Reiner Drüke (25 Jahre). Elvira Hemmer wurde für 25-jähriges Mitwirken im Vorstand ausgezeichnet. Im Jahresbericht zogen die Veranstaltungen des Jubiläumsjahres 2012 noch einmal vorüber: Neujahrsempfang, Kostümsitzung, zwei Kuchenfeste, das Festkonzert mit Johannes Kalpers, Festakt, fünf offene Volks- und Wanderlieder-Singen, Sängerfest, Chortour und Weihnachtskonzert. Alle musikalischen Darbietungen des MFC standen unter der Leitung von Chordirektor und Ehrenmitglied Werner Lohner. Seit dem Jubiläumsjahr ist der MFC auch mit einer eigenen Website im Internet präsent. Bei den Ergänzungswahlen zum Vorstand wurden der stellvertretende Vorsitzende Hans Georg Förner, Notenwart Reiner Drüke sowie die Beisitzer Irmgard Fleissig, Inge Schumacher und Jochen Hülsmann wiedergewählt. Nach langer Vorstandsarbeit schieden Elvira Hemmer und Theo Klimek aus diesem Gremium aus. Neu gewählt wurden Gusti Gettler und Susanne Schenk.[5]

Bei der Jahreshauptversammlung im Januar 2014 wurden Johanna Schlösser für 50-jährige und Elisabeth Unger und 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Der MFC-Vorsitzende Hans Creuzberg überreichte außerdem Blumen an Sängerin Christel Baumhardt als Dankeschön für ihr besonderes Wirken im Chor. Der Vorsitzende erinnerte daran, dass im Jahr 2013 drei sehr aktive Mitglieder verstarben: Josef Adams, Hans Georg Förner und Marlene Kraus. Bei den Ergänzungswahlen zum Vorstand wurden ebenso wie Präsident Bauer auch Schriftführer Jörg Hemmer und die Notenwartin des Frauenchores, Helga Sonntag, in ihren Ämtern bestätigt. Für den verstorbenen stellvertretenden Vorsitzenden Hans Georg Förner wählte die Versammlung zwei Mitglieder in dieses Amt: Helga Sonntag und Erich Stadtfeld. Als Kassenprüfer wurden Leneliese Reisner und Theo Kündgen bestätigt. Der Rückblick auf 2013 reichte von Neujahrsempfang und Karneval über die Chortour nach Langdorf im Bayerischen Wald bis hin zu Festen und Konzerten.[6]

Bei der Jahreshauptversammlung im Frühling 2015 ehrten der MFC-Vorsitzende Hans Creuzberg und Hans-Gerd Busa vom Kreis-Chorverband das Ehepaar Uschi und Theo Kündgen für 40-jährige Mitgliedschaft. Hans Gerd Unger wurde für 50-jährige Mitgliedschaft im Vorstand geehrt. Bei den Ergänzungswahlen zum Vorstand wurden der Vorsitzende Hans Creuzberg, Kassierer Hans Gerd Unger und die Beisitzer Werner Unger und Bernhard Stahl in ihren Ämtern bestätigt. Für den ausscheidenden Michael Thelen wurde Waltraud Förner zur Beisitzerin gewählt.[7]

Zum dritten Mal vergab der MFC im Juli 2015 den von ihm in Zusammenarbeit mit Stadt und Volksbank Rhein-Ahr-Eifel gestifteten Bürgerpreis, der alle zwei Jahre vergeben wird. Nach Schwester Marelinde Arzdorf von den Waldbreitbacher Franziskanerinnen und Rudi Dauben aus Walporzheim durfte sich nun Agnes Ahaus über die Würdigung ihres sonst eher im Stillen und Verborgenen ausgeübten Ehrenamtes freuen.[8]

Am Mittwoch, 10. Februar 2016, leitete Jürgen Rieser erstmals im Sängerheim an der Rosenkranzkirche die Chorprobe. Unter drei Bewerbern hatte ihn der Chor als Nachfolger von Werner Lohner ausgewählt. „Er hat beim Probedirigat einen hervorragenden Eindruck hinterlassen“, sagte der Vorsitzende Hans Creuzberg.[9]

Ulrich Bauer wurde bei der Jahreshauptversammlung im Februar 2018 in Anerkennung seines „großartiges Engagements zum Wohle des Chores und seiner Mitglieder“ zum Ehrenmitglied ernannt. Außerdem wurden langjährige Mitglieder ausgezeichnet: Hedi Weber war seit 50 Jahren dabei, Antje Kößler seit 40, Christel Baumhardt und Inge Schumacher seit 25 Jahren als Sängerinnen mit dabei. Bei den Ergänzungswahlensind der Vorsitzende Hans Creuzberg und Schatzmeister Hans-Gerd Unger in geheimer Abstimmung sowie die Beisitzer Waltraud Förner, Werner Unger und Bernhard Stahl einstimmig in ihren Ämtern bestätigt worden.[10]

Bei der Jahreshauptversammlung im März 2019 im Sängerheim neben der Rosenkranzkirche wurde Hans Creuzberg geehrt, weil er seit 40 Jahren Chor-Vorsitzender war. Brigitte und Heinz Wershofen wurden für 25-jährige Mitgliedschaft im Chor ausgezeichnet. Bei den Ergänzungswahlen wurden die Beisitzer Inge Schumacher, Irmgard Fleißig, Gusti Gettler und Jochen Hülsmann sowie Notenwart Reiner Drüke einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Am Ende der Versammlung stellte Hans Creuzberg den Chor-Terminplan für das Jahr 2019 vor, darunter das Kuchenfest am 13. und 14. April, das Frühlingskonzert am 1. Mai – in diesem Jahr erstmals im ehemaligen Kurpark-Café, am 12. Mai das Chorfrühstück, die offenen Volks- und Wanderliedersingen in der Hemmessener Hütte im Juli, ein Chorcoaching mit Johannes Kalpers am 25. August und die MFC-Fahrt nach Roggosen im Spreewald im Oktober. Den Abschluss bilden das festliche Konzert zur Weihnachtszeit am 8. Dezember in der Rosenkranzkirche und das offene Adventslieder-Singen in der Hemmessener Hütte am 10. Dezember.[11]

Videos

Siehe auch

Bürgerpreis des Männer- und Frauenchors Bad Neuenahr 1862 e.V.

Mediografie

Weblink

http://www.mfc-badneuenahr.de

Fußnoten

  1. Quelle: Heinz Lindlahr in Beuler Lupe, Heft 32/Juli 1998, S. 19
  2. Quelle: Jochen Tarrach: Jürgen Rieser dirigiert jetzt den MFC – Nach 40 Jahren übernimmt er die Leitung von Chordirektor Werner Lohner, in: Rhein-Zeitung vom 12. Februar 2016
  3. Quelle: General-Anzeiger vom 28. Januar 2012
  4. Quelle: General-Anzeiger vom 24. September 2012
  5. Quelle: General-Anzeiger vom 19. Februar 2013
  6. Quelle: MFC in Bad Neuenahr: Den Schatz in die Zukunft führen, general-anzeiger-bonn.de vom 28. Januar 2014
  7. Quelle: Rhein-Zeitung vom 5. Mai 2015
  8. Quelle: Jochen Tarrach: Agnes Ahaus ist Vorbild für die Gesellschaft - 77-jährige Ahrweiler Bürgerin erhält MFC-Bürgerpreis, in: Rhein-Zeitung vom 6. Juli 2015
  9. Quelle: Jochen Tarrach: Jürgen Rieser dirigiert jetzt den MFC – Nach 40 Jahren übernimmt er die Leitung von Chordirektor Werner Lohner, in: Rhein-Zeitung vom 12. Februar 2016
  10. Quelle: MFC ernennt Jürgen Bauer zum Ehrenmitglied – Vorsitzender Hans Creuzberg bei Jahreshauptversammlung im Amt bestätigt – Mitglieder ausgezeichnet, in: Rhein-Zeitung vom 19. Februar 2018
  11. Quelle: Für 40 Jahre Chorvorsitz geehrt – MFC Bad Neuenahr zeichnet Mitglieder aus und widmet sich Terminplan 2019, in: Rhein-Zeitung vom 18. März 2019, siehe auch: Andrea Simons: Hans Creuzberg: Chor ehrt langjährigen Vorsitzenden in Bad Neuenahr, general-anzeiger-bonn.de vom 20. März 2019