FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Dieter Küpper

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieter Küpper (* 1937) aus Bad Neuenahr, Sohn von Maria Becher und Peter Küpper, wurde vom CDU-Stadtverband Bad Neuenahr-Ahrweiler im November 2003 im AhrWeinForum in Ahrweiler für 30-jährige CDU-Mitgliedschaft ausgezeichnet.[1]


Vita

Küppers Familie übernahm im Jahr 1927 ein Gebäude im Kurpark Bad Neuenahr, das als Schweizer Milchkuranstalt (auch „Schweizerei“ genannt) bekannt war, und machte daraus eine Konditorei und Gaststätte. Dieter Küpper verbrachte deshalb einen großen Teil seiner Kindheit und Jugend im Kurpark und darum herum.

Nachdem Konditorei und Gaststätte 1970 geschlossen und das Gebäude abgerissen worden war, übernahm Dieter Küpper, ebenfalls bereits Konditormeister, das Panorama-Cafe und Restaurant in der 15. Etage des Seniorenwohnstift „Augustinum“ in Bad Neuenahr und betrieb es bis ins Jahr 1990. Großer Beliebtheit erfreuten sich auch die von ihm produzierten Back- und Konditorwaren auch bei den Gästen des Hofgarten-Cafés im ehemaligen Hotel „Rheinischer Hof“, das Küpper bis 2005 betrieb.[2]

Fußnoten

  1. Quelle: Jahrelange Treue zur CDU gefeiert, rundschau-online.de vom 2. Dezember 2003
  2. Quelle: Jochen Tarrach: Schweizer Geschäftsidee: Melken für die Trinkkur – Dieter Küpper erinnert sich noch an die Zeiten, als es in Bad Neuenahr nicht nur das Heilwasser für die Gäste gab, in: Rhein-Zeitung vom 17. August 2019