FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Franz Rudolf Ölschläger

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Rudolf Ölschläger (* 1943 in Bad Godesberg) aus Bandorf wurde ca. 1978 Vorsitzender des St.-Josefs-Vereins Bandorf e.V..


Anschrift

Turmweg 38

53424 Remagen-Bandorf

Kontakt

Vita

Ölschläger wuchs in einer Handwerkerfamilie auf. Nach Abschluss einer Maschinenschlosser-Lehre absolvierte er ein Maschinenbau-Studium. Als Diplom-Ingenieur im Maschinenbau und seit vielen Jahren Tätigkeit im Schiffbau führte ihn sein beruflicher Weg rund um den Globus. Besonders viele Eindrücke konnte er in China gewinnen. Neben seiner Familie, besonders Enkelin Ryen, widmet sich der seit 1974 in Bandorf wohnhafte Ölschläger der Malerei. Bevorzugt sind Objekt- und Landschaftsmalerei in Aquarelltechnik. Als Autodidakt sucht er stets Kontakte zu anderen Künstlern. Insbesonders seine Zusammenarbeit mit namhaften Künstlern wie Rene Voelle, Gerhard Almbauer von der Eifelakademie und Oskar Koller von der Akademie in Bad Reichenhall befruchteten seine künstlerische Arbeit.

Mediografie

Weblink

rheinart-remagen.de