FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Gerta Gros

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf Initiative von Gerta Gros, damals Vorsitzende der kfd, wurde 2000/2001 die Lourdes-Grotte Esch als Stätte der Marienverehrung gebaut. In ihrem Heimatort Kempenich hatte Gerta Gros häufig mit ihren Kindern die Lourdes-Grotte am Kreuzwäldchen besucht. Im Effertzbusch bei Esch fand Gerta Gros einen geeigneten Standort für die Grotte, der einen weitem Blick über die Ahrberge bis in die Eifel hinein bietet, und sie kaufte dieses Grundstück. In der Grotte wurde eine 1,45 Meter hohe Statue der Muttergottes mit blauem Gürtel aufgestellt. Die hatte Gerta Gros aus Lourdes mitgebracht.[1] Bei einer Mitgliederversammlung der Senioren-Union Grafschaft im Oktober 2013 in der Alten Schule Nierendorf wurde Gerta Gros als Beisitzerin in den Vorstand gewählt.[2]

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung (R)) vom 26. Mai 2001
  2. Quelle: Günther Schmitt: Grafschafter Senioren-Union: Bernd Profittlich ist neu im Vorstand, general-anzeiger-bonn.de vom 26. Oktober 2013