FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Gesangverein Dorsel

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Gesangverein Dorsel wurde am 14. Mai 1976 gegründet. Die 48 Gründungsmitglieder – 31 aktive Sängerinnen und Sänger sowie 17 inaktive Mitglieder – entschieden sich dafür, von der Tradition eines Kirchenchores Abstand zu nehmen. In den Gründungsvorstand wurden gewählt: Helmut Radermacher, Willi Eich, Anneliese Kaster und Erich Voss. Bei der Dorseler Kirmes im August 1976 trat der Chor erstmals öffentlich auf.


Kontakt

Chorleiter

Bernd Prämaßing (seit 2009) aus Müsch, Vorgänger: Hans Ritterath aus Ahrhütte, Franz-Josef Groß aus Uedelhofen und Karl Croé aus Reetz

Chronik

Mit einem Konzert in der Katholischen Pfarrkirche „St. Sebastianus“ wurde im Oktober 2016 das 40-jährige Bestehen des Chores gefeiert. Ortsbürgermeister Günter Adrian sagte in seiner Begrüßung, der Chor sei ein „wichtiger Bestandteil der Kultur, eine gute Seele, auf die man stolz ist.“ Willi Eich war viele Jahre lang Vorstandsmitglied. Er blickte bei der Veranstaltung auf die Vereinsgeschichte zurück. Das erste Lied, das der Chor nach seiner Gründung gesungen hatte, trug den Titel „Sonntag ist‘ s in allen Wipfeln“. Dieses Lied ließ der Chor bei seiner 40-Jahre-Feier erneut erklingen. Der Chor besteht im Oktober 2016 aus 15 Sängerinnen und Sängern: Siegbert Kuhl (Tenor, seit 2015 dabei), Franziska Udelhofen (Sopran, vier Jahre), Sabine Udelhofen (Alt, sechs Jahre), Silvia Weber (Sopran, sechs Jahre), Helga Koch (Alt, 16 Jahre), Werner Koch (Bass, 16 Jahre), Inge Müller (Alt, 23 Jahre), Luzie Ruland (Alt, 24 Jahre), Werner Wassong (Tenor, 27 Jahre), Käthe Sassert (Sopran, 36 Jahre), Wolfgang Sassert (Tenor, 40 Jahre), Gertrud Eich (Sopran, 40 Jahre), Paul Eich (Bass, 40 Jahre), Helga Eich (Sopran, 40 Jahre), Willi Eich (Bass, 40 Jahre) und Dirigent Bernd Prämaßing (sechs Jahre).[1]

Videos

Fußnoten

  1. Quelle: Gesangverein Dorsel ist seit 40 Jahren „die gute Seele“ des Orts – Sänger prägen seit 1976 das kulturelle Leben – Festliche Feierstunde, in: Rhein-Zeitung vom 25. Oktober 2016