Gisela Jopp

Aus AW-Wiki

Ehemaliges Wohnhaus von Gisela und Konrad Jopp an der Barbarossastraße 52
Barbarossastraße 50-52.jpg

Gisela Jopp aus Sinzig, verheiratet mit Konrad Jopp, war von 1971 bis 2002 Leiterin der Volkshochschule der Stadt Sinzig (VHS). Bei einer Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes Sinzig im April 2015 wurde Jopp für 40-jährige Mitgliedschaft in der Partei ausgezeichnet.[1] Am 31. März 2000 ist sie mit der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden.[2] Im Jahr 2006 übergab Gisela Jopp die Leitung der Ikebana-Kurse der VSH Sinzig an Ingrid Diehsel.


Veröffentlichung

Gisela Jopp: „Zubetonierte Stadt-Lunge“ (Leserbrief) in Rhein-Zeitung vom 23. Januar 2004

Mediografie

Anlieger der Barbarossastraße wollen eine Bürgerinitiative gegen geplante Eröffnung von zwei Supermärkten gründen - Verunstaltung durch Abriss, Neubauten und Stellplätze - Damit Sinzig weiter l(i)ebenswert bleibt - Jopp: Eine städtebauliche Vision für die Stadt ist bisher nicht erkennbar, in: Rhein-Zeitung vom 26. Februar 2004

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 17. April 2015
  2. Quelle: Ehrungen verdienter Bürgerinnen und Bürger, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2001