FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Haus Kreutzberg/Kögl (Ahrweiler)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Haus Kreutzberg/Kögl (hinten links) wurde unmittelbar an die Stadtmauer angebaut.

Beim Haus Kreutzberg/Kögl an der Niederhutstraße 2 in Ahrweiler handelt es sich um ein dreigeschossiges Rokokohaus mit Mansarddach. Wenn man von Richtung Osten über die Stadtmauer schaut, kann man im Dachgeschoss des Hauses ehemalige Gerbspeicher erkennen; denn in dem Gebäude arbeitete viele Jahre lang ein Gerbermeister. Er konnte die Abwässer aus seiner Gerberei in den Mühlenteich einleiten, ohne dass ihr Gestank die Nachbar belästigte. Im Jahr 1775 war das Haus im Besitz von Johann Schmitt. Im Schlussstein über der Haustür befindet sich die Jahreszahl 1765. Dieses Haus ist das einzige Wohnhaus in Ahrweiler, das bereits vor 1800 unmittelbar an die Stadtmauer angebaut werden durfte. Sehenswert ist auch eine hölzerne Treppe im Inneren.[1]


Standort

Die Karte wird geladen …

Fußnoten

  1. Quellen: Hans-Georg Klein: Ahrweiler, 2. aktualisierte und überarbeitete Auflage, Jünkerath: Eifel-Verlag 2016, 64 Seiten, ISBN 978-3-943123-20-3, S. , S. 16, und Infotafel mit einem Text von Hans-Georg Klein, die im Jahr 2008 vom Heimatverein „Alt-Ahrweiler“ e. V. am Gebäude angebracht wurde