FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Hermannjosef Berg

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hermannjosef Berg (* etwa 1953) arbeitete mehr als 46 Jahre für die Waldbreitbacher Franziskanerinnen und die Marienhaus-Unternehmensgruppe und blieb zeit seines Berufslebens einem einzigen Arbeitgeber treu. Von Juli 2005 bis zu seinem Wechsel in den beruflichen Ruhestand zum Jahresende 2016 war er Heim- und Pflegedienstleiter des Marienhaus Seniorenzentrums "St. Josef" in Bad Breisig. Darüber hinaus war Berg Gründungsmitglied der Kreispflegekonferenz Ahrweiler.


Vita

Anfang der 1970er Jahre absolvierte Hermannjosef Berg eine Ausbildung an der Krankenpflegeschule in Trier-Ehrang, übernahm 1983 im St. Josef-Krankenhaus in Hermeskeil die OP-Leitung und ging fünf Jahre später (zwischenzeitlich hatte er berufsbegleitend Pflegemanagement studiert) als Pflegedienstleiter in die Krankenhäuser St. Goar-Oberwesel. Bereits ein Jahr später wechselte er nach Bad Neuenahr-Ahrweiler, um im Krankenhaus "Maria Hilf" als Pflegedirektor zu arbeiten. Er leistete dort Pionierarbeit, weil zuvor die jeweilige Krankenhaus-Oberin die Pflegedienstleitung nebenher erledigte. 2005 übernahm Berg die Heim- und Pflegedienstleitung in Bad Breisig.[1]

Fußnoten

  1. Quellen: Mehr Pflegebedürftige: Kreis installiert neues Gremium - Kreispflegebeirat mit 22 Vertretern aus Politik und Gesundheitssektor – Konferenz vereint 122 Krankenhäuser, Altenheime, Pflegedienste und Ärzte, Pressemitteilung der Kreisverwaltung Ahrweiler vom 19. August 2011, Rhein-Zeitung vom 28. Dezember 2016 und Marienhaus Seniorenzentrum St. Josef Bad Breisig – Er hinterlässt große Spuren – Hermannjosef Berg nach über 46 Jahren in Diensten des Trägers in den Ruhestand verabschiedet – Sandor Sobothe leitet das Marienhaus Seniorenzentrum St. Josef, blick-aktuell.de vom 4. Februar 2017