Interessengemeinschaft der Selbständigen Oberwinter e.V.

Aus AW-Wiki

Die Interessengemeinschaft der Selbständigen Oberwinter e.V. versteht sich als Interessenvertretung des Oberwinterer Einzelhandels und anderer im Ort tätiger Gewerbetreibender. Seit Ende der 1978 richtet der Verein in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Remagen den Oberwinterer Weihnachtsmarkt jährlich am ersten Adventswochenende aus.


Chronik

Im September 2008 wurden in den Vorstand gewählt: Vorsitzende Nadine Grimm (Vorgänger: Hermann-Josef Köhl), Geschäftsführer Jürgen Walbröl (Vorgänger: Christoph Assenmacher), Kassiererin Elke Grafe und Beisitzer Hermann-Josef Köhl.

Im Dezember 2013 setzt sich der Vorstand zusammen aus Vorsitzender Wolfgang Kerp (Telefon 02228 911538), Geschäftsführer Joachim Titz, Kassierer Philipp Uhrmacher (Telefon 0160 96884671), Beisitzerin Christa Reinartz-Uhrmacher und Beisitzer Winfried Glaser.[1]

Sabine Junge löste Wolfgang Kerp als Vorsitzenden der Interessengemeinschaft ab, wie blick-aktuell.de am 6. Juni 2016 berichtete. Aufgrund „neuer beruflicher Herausforderungen“ habe sich Kerp bei einer Mitgliederversammlung in „Uhrmacher‘s Restaurant“ nicht zur Wiederwahl gestellt. Als Junges Stellvertreterin wurde Christa Reinartz-Uhrmacher gewählt, zum Kassierer Philipp Uhrmacher. Beisitzer wurden Winfried Glaser, Wolfgang Kerp, Joachim Titz und Michael Uhrmacher. In seinem Rückblick betonte der scheidende Vorsitzende Kerp, die positive Resonanz der Bürger habe das neue Konzept bestätigt, den Adventsmarkt im historischen Ortskern zu bündeln, um so eine größere Dichte der Stände zu erreichen. Auch seien die beleuchteten Tannenbäume von den Anwohnern sehr gut angenommen worden, die überwiegend von ihnen liebevoll geschmückt wurden und die ganze Weihnachtszeit über Oberwinter ein weihnachtliches Flair verliehen hätten.[2]

2016 veranstaltete die Interessengemeinschaft erstmals das Marktgeflüster Oberwinter.

Bei einer Mitgliederversammlung im Februar 2019 wurde Sabine Glaser für drei weitere Jahre zur Vorsitzenden gewählt. Unterstützt wird sie von den stellvertretenden Vorsitzenden Susanne Lohe und Christa Reinartz-Uhrmacher. Geschäftsführerin blieb Sabine Günther, Kassiererin wurde Maria Glaser. Als Beisitzer wurden in den Vorstand gewählt: Jörg Peggau, Michael Uhrmacher, Michael Rautenberg und Dorothee Wegmann. In ihrem Rechenschaftsbericht wies Sabine Glaser darauf hin, dass sich die Mitgliederzahl in den vorangegangenen drei Jahren von 34 auf 54 erhöht habe. Den Schwerpunkt ihrer Arbeit legte die Interessengemeinschaft auf die Organisation und Durchführung des Oberwinterer „Marktgeflüsters“, das jedes Jahr am zweiten September-Sonntag stattfindet. Ein weiteres Ziel sei, den Oberwinterer Adventsmarkt noch attraktiver zu gestalten und noch mehr Aussteller zu gewinnen.[3]

Mediografie

Zweites Oberwinterer „Marktgeflüster“ war bei spätsommerlichen Temperaturen am Sonntag ein voller Erfolg – Bürger und Gäste kamen in Scharen auf den Marktplatz – Interessengemeinschaft bot ein buntes Programm mit Musik und kulinarischen Genüssen, blick-aktuell.de vom 12. September 2017

Weblink

http://gemeinsam-oberwintern.de

Fußnoten

  1. Quelle: stadt-remagen.de: Werbegemeinschaften, gesehen am 2. Dezember 2013
  2. Quelle: Mitgliederversammlung bei der Interessengemeinschaft Oberwinter – Sabine Junge ist neue Vorsitzende – Interessengemeinschaft Oberwinter wählt neuen Vorstand, blick-aktuell.de vom 6. Juni 2016
  3. Quelle: Sabine Glaser führt weiterhin die IG Oberwinter – Mitgliederzahl ist in den vergangenen drei Jahren von 34 auf 54 gestiegen, in: General-Anzeiger vom 11. Februar 2019