FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Junggesellenverein "Einigkeit" Bengen e.V. 1821

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Junggesellenverein "Einigkeit" Bengen e.V. Der Verein verfügt über ein eigenes Junggesellenheim. Gemeinsame Touren sind bei den Bengener Junggesellen beliebt - im Jahr 2005 zum Beispiel führte eine Reise nach Bulgarien. Im Dorf unterstützen die Junggesellen andere Vereine bei ihren Aktivitäten. So organisieren sie die Kirmes Bengen, bei der auch die Freiwillige Feuerwehr Bengen und die Sportfreunde Bengen e.V. mit anpacken.


Mitgliederzahl

Oktober 2005: 28 Mann im Alter zwischen 16 und 63 Jahren
Juni 2006: 34, ältestes Mitglied: Ernst-Josef Nolden (geb. ca. 1940)

Vorstand

Vorsitzender: Markus Sturm, Vorgänger: Frank Schäfer

Gründung und Entwicklung

Wann der Junggesellenverein aus der Taufe gehoben wurde, ist ungeklärt. Denn durch Kriegswirren, Brände und Unachtsamkeit gingen viele Schriftstücke verloren. Die älteste Chronik, die der Verein besitzt, beginnt im Jahre 1919. Das älteste bekannte Schriftstück ist mit der Jahreszahl 1821 datiert. Da kein anderes Papier auf ein älteres Datum hindeutet, wurde das Gründungsjahr auf 1821 festgelegt.

Bis zum Jahr 1985 feierten die Bengener ihr Junggesellenfest Bengen als Wald- und Wiesenfest am Deutschen Eck. Danach gingen die Feierlichkeiten in der Mehrzweckhalle Bengen über die Bühne. Anlässlich der Fußball-WM 2006 feierten sie zum ersten Mal im Zelt auf dem Sportplatz Bengen.

Maikönigspaare

2013: Niklas Schmickler und Lisa Bachem

Weblinks