FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kapelle „St. Donatus und Jodokus“ Harscheid

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Kapelle „St. Donatus und Jodokus“
Blick durch die Mittelstraße

Die Kapelle „St. Donatus und Jodok“ an der Mittelstraße 4 in Harscheid wurde im Jahr 1754 gebaut. Sie beherbergt einen Barockaltar und zehn Bänke aus dem 18. Jahrhundert. In einer Nische, die von zwei gedrehten Säulen flankiert wird, steht eine Holzfigur von St. Jodokus. Der Altar war jahrzehntelang in Einzelteile zerlegt und ausgelagert. Eine Spendenaktion im Jahr 2002 erbrachte 3000 Euro. Das reichte, um den Altar wieder zusammensetzen und in der Kapelle aufstellen zu lassen. Im Jahr 1838 wurde eine neue Glocke eingebaut, die 1919 nochmals durch eine andere Glocke ersetzt wurde. 1857 sind neue Fenster eingebaut worden. Zu Beginn des Jahres 1970 wurde das Dach der Kapelle erneuert. Zweimal jährlich wird in der Kapelle eine Messe gefeiert.


Standort

Die Karte wird geladen …

Siehe auch