FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Katholische Öffentliche Bücherei "St. Johannes" Kripp

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Katholische Öffentliche Bücherei "St. Johannes" Kripp wird in zwei Räumen im Pfarrhaus hinter der Katholischen Pfarrkirche "St. Johannes Nepomuk" Kripp geführt.


Anschrift

Quellenstraße 73

53424 Remagen-Kripp

Kontakt

Öffnungszeiten

sonntags 10.30 bis 11.30 Uhr

mittwochs 15 bis 17 Uhr

freitags 17 bis 18 Uhr

Ansprechpartner

Cilly Iven

Kennzahlen

Bei einem Bestand von 3400 Medien hatte die Bücherei im Jahr 2002 420 aktive Leser, 50 Neuanmeldungen und 9200 Ausleihen.

  • Bestand: 3300 Bücher, Kassetten und Videos (Januar 2002)
  • Ausleihen: 9600 (2004)
  • Nutzer/Leser: 420 (2004)
  • Mitarbeiter: 10 Erwachsene, davon ein Computer-Fachmann und sechs Jugendliche (Februar 2005)

Trägerin

Katholische Pfarrgemeinde "St. Johannes Nepomuk" Kripp

Gründung und Entwicklung

Die Bücherei wurde im Jahr 1907 eröffnet. Im März 1994 wurde sie nach längerer Schließung wiedereröffnet.

Bei einem Tag der offenen Tür im Februar 2014 segnete Dechant Dr. Johannes Georg Meyer die zuvor renovierten und erweiterten Bücherei-Räumlichkeiten im Kripper Pfarrhaus ein. Aus etwa 5400 Büchern und andere Medien - nach einem neuen Ordnungssystem sortiert - konnten die Nutzer zu dieser Zeit wählen. Weil die Pastoralreferenten des Dekanates vom Erdgeschoss in die erste Etage des Pfarrhauses umgezogen, waren die im Parterre Räume frei geworden. Bei der Einweihung würdigte auch Professor Peter Ockenfels, Vorsitzender des Kripper Pfarrgemeinderates, den Fleiß der Ehrenamtler. "Auch im Zeitalter von E-Books und Internet erfüllen öffentliche Büchereien wichtige Funktionen. Sie verbinden die Menschen miteinander, sie fördern das Lesen unserer Kinder, bieten Wissen für alle und sind nicht kommerziell", sagte er weiter. Der hohe Stellenwert, den die Bücherei in Kripp genieße, habe sie vor allem dem ehrenamtlichen Engagement von Cilly Iven, Eugenie Klofat und Francoise Adrian zu verdanken, berichtete der General-Anzeiger. Die Leiterin des Katholischen Kindergartens "St. Johannes Nepomuk" Kripp, Hubertine Klein, berichtete von guter Zusammenarbeit zwischen Erzieherinnen und Büchereiteam und schilderte, dass "die Kinder sehr gerne in die Bücherei kommen und dort stets herzlich aufgenommen werden". Die Vorschulkinder könnten dort ihren Bücherei-Führerschein absolvieren. 300 neue Bücher werden jährlich für die Bücherei angeschafft. Über die Auswahl bestimmt auch eine Wunschliste mit, die in den Räumen ausliegt.[1]

Mediografie

Leseförderung in Kripp: Bücherei unterstützt Grundschüler, general-anzeiger-bonn.de vom 10. Dezember 2013

Fußnoten

  1. Quelle: Katholische Öffentliche Bücherei in Kripp: Dechant Meyer weiht neue Räume ein, general-anzeiger-bonn.de vom 25. Februar 2014