FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Katholische Pfarrkirche „St. Antonius Abt“ Oberzissen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Katholische Pfarrkirche „St. Antonius Abt“ am Kirchberg in Oberzissen ...


Kirche Oberzissen 2.jpg
Kirche Oberzissen 3.jpg

Standort

Die Karte wird geladen …

Chronik

Im Jahr 1954 wurden die Pläne für den Neubau eines Gotteshauses in Oberzissen konkret. Erstmals gab es monatliche Sammlungen für das Projekt. Bis 1958 kamen rund 50.000 D-Mark zusammen. So beschloss der Kirchenvorstand im Jahr 1959, den Neubau in Angriff zu nehmen. Zwei mögliche Standorte wurden diskutiert. Die Verantwortlichen entschieden sich schließlich für einen Neubau an der Stelle, an der die Vorgänger-Kirche gestanden hatte. Eine Außenmauer dieses Vorgängerbaus wurde in die neue Kirche integriert. Am 6. November 1960, Matthias Wiebel war damals Pfarrer, wurde der Grundstein für den Neubau gelegt. Die Halle einer Schreinerei diente während der Bauzeit als Notkirche. Der damalige Trierer Weihbischof Bernhard Stein weihte die neue Kirche am 7. Juni 1964 ein.

Mit einem von von Pfarrer Peter Bollig zelebrierten Festhochamt und anschließendem Pfarrfest wurde im Juni 2014 das 50-jährige Bestehen der neuen Kirche gefeiert. Viele, die einst bei der Einweihung dabei waren oder sich am Neubau beteiligt hatten, feierten das Jubiläumsfest mit. Der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Manfred Basche und sein Team hatten die Veranstaltung organisiert. Das Tambourcorps Oberdürenbach/Büschhöfe, der Kirchenchor und die Instrumentalgruppe von Beatrix Knechtges übernahmen die musikalische Gestaltung des Festes. Kindergarten und Pfarrbücherei wirkten mit, und die Bürgermeister der zur Pfarrgemeinde zählenden Orte – Elisabeth Dahr (Oberdürenbach), August Henn (Niederdürenbach), Frank Klapperich (Wollscheid) und Eugen Schmitt (Oberzissen) – überreichten eine Geldspende. [1]

Weitere Bilder

Siehe auch

Fußnoten

  1. Quelle: Hans-Willi Kempenich: Erinnerungen an den Neubau von St. Antonius Abt - Vor 50 Jahren fand die Einweihung der Kirche statt – Hochamt, Musik bis Quiz, in: Rhein-Zeitung vom 20. Juni 2014