FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kottenborner Mühle

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die vom Wasser des Wirftbachs angetriebene Kottenborner Mühle wurde Anfang des 18. Jahrhunderts erbaut. Die Mühle hatte zunächst ein oberschlächtiges Wasserrad, später eine Turbine. Häufig herrschte Wassernot. 1728 zahlten die Pächter drei Guld und sechs Albus Pacht an das Kurkölnische Amt Nürburg. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts ist sie im Besitz der Familie Koll, vorher Kaifenheim, Adenau. 1954 wurde die Mühle stillgelegt.[1]


Siehe auch

Fußnoten

  1. Quelle: Josef Scheppe: Sterbende Eifelmühlen, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1964 und Auf den Spuren alter Mühlen, stadt-adenau.de, gesehen am 13. Oktober 2012