Kurmittelhaus Bad Bodendorf

Aus AW-Wiki

Trinkhalle (Mitte) und Kurmittelhaus (links)
Das ehemalige Kurmittelhaus wird beim Kunst- und Weihnachtsmarkt Bad Bodendorf genutzt.

Das 1997 geschlossene Kurmittelhaus Bad Bodendorf entstand im wesentlichen in den 1930er Jahren. Es war bis in die 1990er Jahre in Betrieb; im Parterre des im Kurpark stehenden langgestreckten Gebäudes gab es Kuranwendungen und im Obergeschoss war die Arztpraxis Dr. Eberhard Stahl untergebracht. Heute gehört es - zusammen mit der Trinkhalle Bad Bodendorf, dem oberhalb gelegenen Kurhaus Bad Bodendorf und dem größten Teil des Kurparks Bad Bodendorf - den Eigentümern des Seniorenzentrums "Maranatha" Bad Bodendorf. Heute wird es nur noch für den Kunst- und Weihnachtsmarkt Bad Bodendorf genutzt. Gleich neben dem ehemaligen Kurmittelhaus befindet sich die Kohlensäuregas-Verflüssigungsanlage Bad Bodendorf.


Standort

Die Karte wird geladen …