FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kurt Niederberger

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der aus der süddeutschen Ostalb stammende Kurt Niederberger (* etwa 1968) aus Bengen ist Schäfer. Etwa 1994 übernahm er mit seiner aus der Schweiz stammenden Ehefrau Ruth die Herde in Bengen. Das Paar hat zwei Söhne – Max (* etwa 2004) und Benjamin (* etwa 2001). Im April 2017 zählt Niederbergers Herde 400 erwachsene Merino-Schafe. Außer Lammfleisch produziert er Merino-Wolle, die in asiatische Länder exportiert wird, später verarbeitet als Bekleidung zurück zu kehren. Bis nach Ostern ist die Herde in Bengen, anschließend geht es den Sommer über an die Ahr. Während der warmen Jahreszeit weidet er seine Schafe auf den Höhen zwischen Altenahr und Hönningen.[1]


Mediografie

Julia Sudmann: Vor Füchsen haben die Schafe keine Angst, general-anzeiger-bonn.de vom 5. Juli 2001

Fußnoten

  1. Quelle: Jochen Tarrach: Mit Romantik hat die Schäferei nichts zu tun – Kurt Niederberger zieht mit mehr als 400 Schafen durchs Ahrtal, in: Rhein-Zeitung vom 15. April 2017