FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Manthey-Racing GmbH Meuspath

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Manthey-Racing GmbH in Meuspath tunt Porsche für Rennfahrer und autobegeisterte Privatiers.

Meuspath - Heinz Grates (10).jpg
Meuspath - Heinz Grates (11).jpg
Meuspath - Heinz Grates (12).jpg

Anschrift

Rudolf-Diesel-Straße 11-13

53520 Meuspath

Kontakt

Geschäftsführer

Olaf Manthey, Nicolas Raeder und Martin Raeder

Chronik

Der Tourenwagen-Rennfahrer Olaf Manthey gründete das auf Entwicklung, Einsatz, Tuning und Reparatur von Porsche-Fahrzeugen spezialisierte Unternehmen im Jahr 1996. Nach der Firmengründung war Manthey-Racing zunächst vier Jahre lang in Rheinbreitbach ansässig. Im Jahr 2000 baute Manthey eine Firmenhalle im Mitte der 90er-Jahre realisierten Gewerbepark am Nürburgring. 2006 ergänzte Manthey das bestehende Gebäude um eine neue Glashalle.

Ende 2013 übernahm Porsche 51 Prozent des Nürburgring-Motorsportteams Manthey-Racing. Die „langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit“ werde dadurch weiter ausgebaut, teilte Porsche den Medien mit. Firmenchef Olaf Manthey sagte: „Durch Porsches Mehrheitsübernahme sichern wir die Zukunft unseres Unternehmens. Für unsere Mitarbeiter ist es die bestmögliche Perspektive.“ Man könne das Know-how nun bündeln und sei mit Porsche „noch schlagkräftiger“. Erst im Sommer 2013 war Manthey mit der Raeder Automotive GmbH aus Büren fusioniert, die nun ihren Sitz ebenfalls im Gewerbepark am Nürburgring hat. Raeder ist auf Aufbau, Entwicklung und Einsatz von Fahrzeugen für verschiedene Rennserien spezialisiert. Die Firmenchefs Martin und Nicolas Raeder sind mit ihren Boliden Dauergäste beim 24-Stunden-Rennen - unter anderem mit den Fahrern Dirk Adorf, Hermann Tilke, Marc Hennerici und Thomas Mutsch. Martin Raeder sagte, durch den Umzug von Büren an den Ring wolle sein Unternehmen zur neuen Anlaufstelle clubsportorientierter Fahrzeugbesitzer werden. Manthey und Raeder beschäftigen im Dezember 2013 zusammen 40 feste Mitarbeiter im Gewerbepark am Nürburgring.[1]

Weblink

http://www.manthey-racing.de

Fußnoten