Margaretha Flesch

Aus AW-Wiki

Mutter Rosa b.jpg

Margaretha Flesch (* 24. Februar 1826 in Schönstatt bei Vallendar; † 25. März 1906 im Kloster Marienhaus bei Waldbreitbach) („Mutter Rosa“) war die Gründerin der Waldbreitbacher Franziskanerinnen von der allerseligsten Jungfrau Maria von den Engeln. Das Mutterhaus dieses Ordens, Träger mehrerer Einrichtungen im Kreis Ahrweiler, ist das Kloster Marienhaus unterhalb des Waldbreitbacher Ortsteils Glockscheid. Im Jahr 2008 wurde Rosa Flesch von der katholischen Kirche selig gesprochen.


Mediografie

  • Manfred Korden: Mutter Rosa (Margaretha Flesch) in Adenau, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 2008
  • Rüdiger Liedtke: Waldbreitbach: Die sel. Rosa Flesch - Auch im Dom zu Trier wird sie verehrt, in: ders.: 111 Heilige im Rheinland, die man kennen muss, 240 Seiten, Köln: Emons 2020, 16,95 Euro, ISBN 978-3-7408-0886-0, S. 106 f.
  • Mutter Rosa selig gesprochen, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 2008

Weblinks