Matthias Odenkirchen (Bad Neuenahr)

Aus AW-Wiki

Matthias Odenkirchen (* 1932) aus Bad Neuenahr (Ravensberger Straße) Matthias Odenkirchen stammt aus dem Neuenahrer Ortsteil Beul. Im März 1982 wurde er als stellvertretender Vorsitzender in den Gründungsvorstand des Bürgervereins „St. Willibord“ Beul gewählt.[1] Er absolvierte eine Lehre zum Autoschlosser, bevor er als Fahrverkäufer zur damaligen Coca-Cola-Niederlassung am Ahrtor in Ahrweiler ging. Im Laufe der Jahre stieg er dort zum Außendienstleiter für Großhändler auf. Er blieb dem Unternehmen bis zu seinem Wechsel in den beruflichen Ruhestand im Jahr 1992 treu. Seit er in Rente ist, sammelt Odenkirchen Reservistenpfeifen und andere Altertümchen. Während des Advents werden in Bad Neuenahrer Schaufenstern Krippen ausgestellt, die Odenkirchen hergestellt hat. Am 30. Oktober 1954 hatte er in Remagen Hedwig Krämer, die er auf der Kirmes kennen gelernt hatte. Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor. Im Oktober 2019 konnte das Paar Eiserne Hochzeit feiern.[2]

Fußnoten

  1. Quelle: Beuler Lupe, Heft 1 vom Januar 1983
  2. Quelle: Auf der Kirmes hat es gefunkt – Die Eheleute Odenkirchen feiern heute Eiserne Hochzeit, in: Rhein-Zeitung vom 30. Oktober 2019