FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Mehrzweckhalle Leimbach

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gilgenbacherstraße Leimbach.jpg
Leimbach - Heinz Grates (10).jpg
Leimbach - Heinz Grates (11).jpg
Leimbach - Heinz Grates (13).jpg

Als die WECO Polstermöbelmanufaktur Leimbach GmbH mit ihren bis zu 500 Arbeitsplätzen in Konkurs ging und auch nach der Übernahme durch ein polnisches Unternehmen nicht mehr auf die Beine kam, verlor Leimbach einen großen Arbeitgeber und Gewerbesteuerzahler. An die guten Jahre erinnert die Mehrzweckhalle Leimbach, auch „Leimbachhalle“ genannt. Sie wurde während der Amtzeit von Bürgermeister Ewald Delzeit geplant, gebaut und 1994 eingeweiht. Die Halle wird von Tischtennisgruppe, Sportverein Leimbach 1973, Tanzgruppe und Senioren genutzt.[1]


Anschrift

Am Bach 2

53518 Leimbach (Gemeinde bei Adenau)

Die Karte wird geladen …

Fußnoten

  1. Quellen: Leimbach trauert: Ewald Delzeit hinterlässt eine Lücke (Nachruf), in: Rhein-Zeitung vom 2. Mai 2018, und Ulrike Walden: Leimbach macht sich fit für Zukunft – Bürgermeister Fred Schmitz hat sich für seine zweite Amtszeit noch viel vorgenommen, in: Rhein-Zeitung vom 8. Oktober 2019