Niddehöde Backesverein Ahrweiler e.V.

Aus AW-Wiki

Der Niddehöde Backesverein Ahrweiler e.V., der je zur Hälfte aus Mitgliedern des Junggesellenvereins „Niddehöde Jonge“ Ahrweiler e.V. sowie aus Ehemaligen des Junggesellenvereins besteht, verwaltet und unterhält das Niddehöde Backes. Eigentümerin des Gebäudes am Sebastianuswall ist der Junggesellenverein „Niddehöde Jonge“ Ahrweiler e.V.[1]


Chronik

Heiko Graf wurde bei der Jahreshauptversammlung im März 2015 einstimmig als Vorsitzender des Niddehöde Backesvereins Ahrweiler bestätigt. Zu Kassenprüfern wurden Hilmer Heinrichs und Klaus Terporten gewählt. Das Niddehöde Backesfest werde, wie es bei der Versammlung hieß, am Wochenende 12./13. September 2015 gefeiert werden, der nächste Backesabend war für den 10. Oktober 2015 geplant.[2]

Bei der Jahreshauptversammlung im März 2016 wurde Heiko Graf von den Mitgliedern einstimmig als Vorsitzender bestätigt. In seinem Rückblick erinnerte Graf daran, dass erstmals auf dem Katharinenplatz ein Backesfest gefeiert und das Backes beim Mitternachts-Weihnachtsmarkt bewirtschaftet wurde.[3]

Bei der Jahreshauptversammlung im April 2019 – 176 Mitglieder zählt der Verein zu dieser Zeit – wurde Heiko Graf einstimmig für weitere vier Jahre zum Vorsitzenden gewählt. In den zurückliegenden Monaten waren Versammlungsraum renoviert, Decke und kleine Küche des Backes renoviert worden, was den Verein rund 2500 Euro kostete. Der Verein nimmt die Gelder, die er für Erhaltung und Betrieb seines Backes benötigt, durch Mitgliedsbeiträge und durch das Backesfest parallel zum Altstadtfest, bei dem Döppekooche oder Flammkuchen gebacken und auf dem Katharinenplatz verkauft werden. Außerdem lädt der Verein für den dritten Adventswochenende Kinder zum Backen von Weihnachtsplätzchen ein. Am Abend desselben Tags bietet der Verein dann Glühwein und Weihnachtsbier an und veranstaltet ein Alternativprogramm zum Mitternachts-Weihnachtsmarkt. Kulturnacht, Hutenfest oder und Senioren-Backtag rundeten das Programm im Jahr 2018 ab.[4]

Siehe auch

Niederhut Ahrweiler

Mediografie

Weblink

niederhut.de: Backesverein

Fußnoten

  1. Quelle: Backesfest des Niddehöde Backesverein – Flammkuchen, Holzofenbrot und Döppekooche waren der Renner – Historischer Ofen stammt aus den 1930er Jahren, blick-aktuell.de vom 12. September 2016
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 28. März 2015
  3. Quelle: Rhein-Zeitung vom 26. März 2016
  4. Quelle: Verein investiert ins Backes – Mitgliederversammlung bestätigt den Vorsitzenden Heiko Graf, in: General-Anzeiger vom 29. April 2019