FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Otlerbrücke Ahrweiler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ahrweiler - Heinz Grates (419).jpg
Ahrweiler - Heinz Grates (421).jpg
Otlerbrücke 1.jpg
Alte Ortlerbrücke bis Dezember 2007

Die Otlerbrücke, nach dem Pater Servatius Otler benannt, ist eine Fuß- und Radwegebrücke an der Otlerstraße in Ahrweiler. Zwischen Freibad Ahrweiler und Ahr-Stadion Ahrweiler gelegen, ist die Brücke eine wichtige Verbindung über die Ahr.


Standort

Die Karte wird geladen …

Sonstiges

Die Holzbrücke aus dem Jahr 1965 wurde im Frühling 2008 aus Sicherheitsgründen demontiert. Die Bauarbeiten an einer neuen hatten im Dezember 2007 begonnen. Nach Einrichtung der Baustelle und Abriss der alten Brücke wurden Widerlager und Flusspfeiler für die neue Brücke gebaut. Die Stahlteile der Ende Mai 2008 endmontierten Brücke wurden in Meißen hergestellt und in Schwäbisch Hall mit den Holzbauten - vor allem der Fußgängerlauffläche aus Eichenbohlen – verschraubt. Die Brückenkonstruktion hängt an einem neun Meter hohen Pylon, der auf einem Sockel im Flussbett steht. Die neue Brücke wiegt 58 Tonnen, ist 40 Meter lang, vier Meter breit und auf eine Lebensdauer von 80 Jahren ausgelegt.

Nach der Montage des Überbaus von Seiten der Straße „Am Schwimmbad“ sowie des letzten Feldes von der Seite „Otlerstraße“ wurde der Fahrbahnbelag eingebaut. Die neue Brücke besteht aus 38 Tonnen Stahl und 20 Tonnen Eichenholz. Der Fahrbahnbelag aus Eichenbohlen liegt auf einem stählernen Trägerrost auf, das mit zehn Seilen an dem auf dem Flusspfeiler aufgeständertem Pylon aufgehängt ist. Ein sogenanntes Duplexsystem schützt die Schrägseilkonstruktion gegen Korrosion, das heißt eine Verzinkung mit anschließender Beschichtung.

Eine halbe Million Euro hat die Brücke gekostet. Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler rechnete mit einem 70-prozentigen Zuschuss des Landes Rheinland-Pfalz.

Weitere Bilder