Freibad Ahrweiler

Aus AW-Wiki

Das Freibad Ahrweiler wurde nach einem komplett Umbau am 17. Mai 2008 wiedereröffnet. Die Liegewiese bietet Platz für Familien und Jugendgruppen. In dem auf 15 Jahre geschlossenen Pachtvertrag mit dem Bad-Betreiber Elmar Scholzen hat sich die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler verpflichtet, einen jährlichen Betriebskostenbeitrag zu zahlen.


Schwimmbad Ahrweiler 1.JPG
Schwimmbad Ahrweiler 2.JPG
Schwimmbad Ahrweiler 3.JPG

Anschrift

Am Schwimmbad 1

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler (Stadteil Ahrweiler)

Die Karte wird geladen …

Öffnungszeiten

Montag - Sonntag von 9.30-19 Uhr
bei schlechtem Wetter von 9.30-10.30 Uhr

Eintrittspreise

2013:

Kinder bis 6 Jahre freier Eintritt
Kinder/Jugendliche von 7-14 Jahren 2,50 Euro
Erwachsene 4 Euro
Möglichkeit einer 10er Karte

Attraktionen

  • 45-Meter-Rutsche
  • Kinderbecken über zwei Ebenen
  • Beachvolleyballfeld
  • drei mal 25 Meter lange Bahn
  • Wasserpilz
  • Massagedüsen
  • Kletternetz im Nichtschwimmerbecken

Pächter

Thomas Scholzen und Frank Scholzen[1]

Chronik

Zur Dr. von Ehrenwall’schen Klinik Ahrweiler gehörte früher ein Freibad, das auch von der Bevölkerung genutzt werden durfte. Das Bad wurde gut genutzt bis die Stadt Ahrweiler Anfang der 1920er Jahre ein städtisches Schwimmbad baute. Nach dem 2. Weltkrieg wurde dieses städtische Bad von der Besatzungsbehörde beschlagnahmt und von den französischen Soldaten genutzt. Die Ahrweiler Bevölkerung nutzte in dieser Zeit wieder das alte Ehrenwall’sche Schwimmbad. In den 1970er Jahren wurde dieses inzwischen baulich sehr marode Bad abgebrochen.[2]

Früher wurde das Freibad Ahrweiler mit Wasser aus dem Ackerfloss Ahrweiler versorgt.

Siehe auch

Förder- und Interessenverein Freibad Ahrweiler e.V.

Weblink

http://jede-welle-spass.de

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 25. April 2013
  2. Quelle: Karl Heinen, Auskunft vom 28. April 2021