Pützgasse 24 (Walporzheim)

Aus AW-Wiki

Mit dem Ahr-Hochwasser vom 14./15. Juli 2021 überstand das Fachwerkhaus in der Pützgasse 24 in Walporzheim sein drittes Hochwasser - vor der 2021er-Flut also bereits das Ahr-Hochwasser vom 21. Juli 1804 und das Ahr-Hochwasser vom 13. Juni 1910. Nach der Flut von 2021 ist das Gebäude allerdings arg ramponiert. Denn das Wasser riss Fenster, Türen und Außenwände fort, lediglich die Holzkonstruktion, also die Struktur des 300 Jahre alten Fachwerkgebäudes, blieb stehen. „Dass es jetzt wieder aufgebaut wird, die Fächer der Fachwerke schon wieder mit Lehmziegeln ausgemauert sind, ist dem Verein AG Historisches Ahrtal zu verdanken“, berichtete blick-aktuell.de im August 2022, also gut ein Jahr nach der Flut.[1]


Standort[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …

Fußnoten