FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Prinzengarde Remagen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die 1938 gegründete Prinzengarde Remagen ist eine Abteilung der Großen Karnevalsgesellschaft "Narrenzunft" Remagen 1933 e.V..


Chronik

Kurz nach den Karnevalstagen des Jahres 1937 wurde in Remagen ein Kommittee zur Gründung einer Prinzengarde gebildet. "Ohm Reiff" übernahm den Vorsitz und kümmerte sich in erster Linie um finanzielle Fragen. Bei der Generalversammlung der Großen Karnevalsgesellschaft "Narrenzunft" Remagen 1933 e.V. am 15. Januar 1938 wurde die Aufstellung einer Prinzengarde beschlossen. Heinrich Leicher wurde ihr erster Kommandant. Am 23. Januar 1938 trat die Prinzengarde mit sechs Gardisten erstmals auf. Zwei Wochen später folgte der zweite Auftritt - diesmal mit Tanzmariechen Trude Leisten. Nach dem Krieg reanimierte Heinrich Leicher die Garde. Im Jahre 1952 trat sie Garde erstmals wieder auf - mit dem Tanzpaar Rosemarie Vogt/Werner Reiff. 1968, im Jahr ihres 30-jährigen Bestehens, trat die Garde mit neuen Helmen auf. 1977 starb plötzlich und unerwartet Heinrich Leicher, der von seinen Mannen liebevoll "Opa" genannt wurde. Paul Becker (Remagen) trat seine Nachfolge als Kommandant an. Bei der Proklamationssitzung des Jahres 1979 überreichte Präsident Heinz Müller (Remagen) eine neue Standarte an Richard Heimer, den Fähnrich der Garde. Klaus Leicher, Leiter der Tanzgruppe, hatte das Motiv entworfen. Beim 45-jährigen Bestehen im Jahr 1983 präsentierte die Garde ihre selbstgebaute Konfettikanone. Prinz Adi Traub löste den ersten Schuss aus. 1988 feierte die Garde ihr 50-jähriges Jubiläum. Klaus Leicher wurde im gleichen Jahr zum neuen Kommandanten gewählt. 1993, anlässlich des 55-jährigen Bestehens, wurden die Funktionen innerhalb der Garde nach historischem Vorbild neu geordnet. Richard Heimer stiftete im Jahr 1994 neue Helme für die Garte. Mit 32 Uniformierten und elf kleinen Mariechen feierte die Prinzengarde im Jahr 1998 ihr 60-jähriges Bestehen. Im Jahr 2007 wurde Dr. Paul Alfter zum Kommandant gewählt.[1]

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: prinzengarde-remagen.nit.at: Geschichte, gesehen am 3. November 2014