FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Rudi Meier

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Vorsitzende der FWG Brohltal, Elmar Dölle, und Jochen Seifert, Sprecher der FWG-Fraktion des Verbandsgemeinderats Brohltal, gratulierten im März 2016 dem Königsfelder Rudi Meier (* 15. April 1926) zu seinem 90. Geburtstag. Meier war 1984 Mitgründer der Freien Wählergruppe der Verbandsgemeinde Brohltal und anschließend 15 Jahre Mitglied des Verbandsgemeinderats. 2009 wurde Meier zum Ehrenmitglied der FWG Brohltal ernannt.[1] Außerdem ist Meier Mitglied der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Königsfeld 1478 e.V.. Er ist maßgeblich verantwortlich dafür, dass die Königsfelder Schützen eine Schützenhalle erhielten. Im Schützenbund Rhein-Ahr 1931 e.V. war er jahrelang Vorstandsmitglied. Der dreimalige Schützenkönig der Königsfelder Schützen wurde 1975 mit der Fürst-Salm-Reifferscheidt-Medaille ausgezeichnet, 1978 mit dem Silbernen Verdienstkreuz SVK, 1993 mit der Bruderschaftsauszeichnung HBO, 1997 mit dem St.-Sebastianus-Ehrenkreuz (SEK) sowie 2012 mit dem das Schulterband zum SEK.[2]

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 16. März 2016
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 20. April 2016