FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Seniorengymnastikgruppe des DRK-Ortsvereins Niederzissen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ziele der Seniorengymnastikgruppe des DRK-Ortsvereins Niederzissen sind, nachlassenden Körperkräften durch leichte körperliche Übungen etwas entgegen zu setzen, altersbedingten Haltungsschäden behutsam entgegenzuwirken und das allgemeine Wohlbefinden zu steigern.[1]


Gruppenstunde

jeden Mittwoch ab 15 Uhr

Leitung

Ingrid Jeub

Chronik

Die erst Übungsstunde fand am 27. November 1984 statt. 27 Personen nahmen damals teil. Die Gruppe war auf Vorschlag des damaligen Vorsitzenden Paul Lindener und des Kreisgeschäftsführers Gerd Zimmermann gegründet worden. Vorstandsmitglieder fragten Ingrid Jeub, die bereits damals aktives Mitglied der Turn- und Gymnastikriege des SCN war, ob sie Interesse hätte, die neue Gruppe zu leiten. Sie sagte zu, und so leitet sie die Gruppe auch noch 33 Jahre später.

Etwa 1999 eröffnete Ingrid Jeub eine Gymnastikgruppe im Altenheim "Villa Romantica" Niederzissen und damit eine „Außenstelle“ der Gymnastik-Gruppe des DRK-Ortsvereins. Auch mit dieser Gruppe machte sie einmal wöchentlich seniorengerechte Gymnastik.

Im Dezember 2009 bestand die Gruppe aus 17 aktiven Seniorinnen. Die meisten waren älter als 80 Jahre, die beiden ältesten sogar 89 Jahre.

Bis November 2017 ging die Zahl der Teilnehmerinnen weiter zurück. Aus den 38 Frauen und zwei Männern der ersten Stunde, die anfangs noch in zwei Gruppen aufgeteilt waren, sind bis dahin nur noch zehn ältere Damen geworden. Dabei ist die jüngste Teilnehmerin 80 Jahre alt, die älteste, Hedwig Fuhrmann, sogar 90 Jahre.

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 2. Dezember 2017