FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Stephan Hübinger

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Postbeamte Stephan Hübinger (* etwa 1969), verheirateter Vater von zwei Kindern und 2015 zum Vorsitzenden der Bürgergesellschaft Gimmigen gewählt, wurde bei der Kommunalwahl 2019 mit einem Stimmenanteil von 79,1 Prozent als Nachfolger des nicht mehr angetretenen Rudi Frick zum Ortsvorsteher von Gimmigen gewählt. Hübinger wolle „frischen Wind nach Gimmigen bringen“, berichtete blick-aktuell.de im Vorfeld der Kommunalwahl:[1]

Er ist voller Ideen und Tatendrang und könnte für Gimmigen einiges bewegen. Der 50-Jährige ist von Beruf Beamter bei der Deutschen Post AG, verheiratet und hat zwei Kinder. Hübinger ist sehr ortsverbunden und in Gimmigen aufgewachsen. Sein Elternhaus steht in der Kapellenstraße, wo er seine gesamte Kindheit verbrachte.


Anschrift[2]

Kapellenstraße 30

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler (Ortsteil Gimmigen)

Kontakt

Telefon 02641 1476

Mediografie

Jochen Tarrach: Bei Stephan Hübinger sprudeln die Ideen – Wie der neue Ortsvorsteher mit Problemen in Gimmigen umgehen und Bürger aktivieren will: Stammtische sind im Gespräch, in: Rhein-Zeitung vom 2. August 2019

Fußnoten

  1. Quellen: CDU nominiert Ortsvorsteherkandidaten für Gimmigen – Stephan Hübinger stellt sich zur Wahl, blick-aktuell.de vom 18. Januar 2019, und „Voller Einsatz für meinen Heimatort“ – Zur Person: Stephan Hübinger will Ortsvorsteher in Gimmingen werden, in: Rhein-Zeitung vom 14. Mai 2019
  2. Quelle: bg-gimmigen.de: Impressum, gesehen am 19. Januar 2019