FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Stephan Neuhaus-Kiefel

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der mit Ehefrau Heike Kiefel in Heppingen wohnende alt-katholische Priester Stephan Neuhaus-Kiefel (* 20. Februar 1971 in Essen) betreut die Alt-Katholische Gottesdienststelle Ahrweiler und die an der Ahr wohnenden Mitglieder der Katholischen Pfarrgemeinde der Alt-Katholiken St. Jakobus Koblenz. Neuhaus-Kiefel arbeitet ehrenamtlich in der Gemeinde Koblenz; im Hauptberuf arbeitet er als freier Trauer-und Hochzeitsredner.


Vita

Stephan Neuhaus-Kiefel wurde am 20. Februar 1971 in Essen geboren; in der Nähe von Stuttgart wuchs er auf. Er studierte Theologie am Studienhaus "St. Lambert" Lantershofen und an der Universität Bonn.[1]

Im Jahr 2000 fand er zur alt-katholischen Kirche. „Überzeugt haben ihn die Reformen in der alt-katholischen Kirche seit ihrer Entstehung 1873“, berichtete die Rhein-Zeitung am 8. Februar 2013, „so können Priester frei entscheiden, ob sie heiraten wollen.“ Wiederverheiratete Geschiedene würden nicht vom Kommunionempfang ausgeschlossen. Frauen wie Männern stünden sämtliche geistlichen Ämter offen.

Stephan Neuhaus-Kiefel ist seit August 2001 verheiratet und lebt mit seiner Frau Heike in Heppingen.

Am 23. September 2007 empfing er in Bonn die Diakonenweihe. Am Ostermontag 2009 wurde Neuhaus-Kiefel in der Alt-Katholischen Friedenskirche in Wiesbaden vom alt-katholischen Bischof Joachim Vobbe zum Priester geweiht.[2]

Sein Diakonatsjahr begann er im September 2007 in Singen am Hohentwiel. Von 2008 bis 2011 war er als Diakon und später als Vikar in Wiesbaden tätig. 2011 wurde er Theologischer Mitarbeiter im Alt-Katholischen Ordinariat in Bonn.

Veröffentlichungen

Weblinks

Fußnoten