FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Teufelsley (bei Hönningen)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teufelsley (bei Hönningen) - Heinz Grates (1).jpg
Teufelsley (bei Hönningen) - Heinz Grates (2).jpg
Teufelsley (bei Hönningen) - Heinz Grates (3).jpg
Teufelsley (bei Hönningen) - Heinz Grates (4).jpg
Teufelsley (bei Hönningen) - Heinz Grates (5).jpg
Teufelsley (bei Hönningen) - Heinz Grates (6).jpg

Die Teufelsley ist ein 496 Meter hoher Berg südlich von Hönningen im Naturschutzgebiet "An der Teufelsley" in den Ortslagen von Dümpelfeld, Liers und Hönningen. Die Teufelsley besteht aus dem größten zusammenhängenden Quarzitblock Europas. Der Bereich um den Felsen wurde im Jahr 1926 von der Bezirksregierung Koblenz zum Naturschutzgebiet erklärt. Diese Maßnahme sollte „der Erhaltung des Felsgebildes der Teufelsley nebst den dort vorhandenen Ansammlungen von Felsblöcken“ dienen. Damit wurde zugleich „verboten, die auf dem geschützten Gelände befindlichen Felsgebilde und die dort vorhandenen Felsblöcke zu beseitigen, zu beschädigen oder sonst wie zu verändern“. Die Sektion Koblenz des Deutschen Alpenvereins nutzt den Berg für ihr Klettertraining. Am Ostabhang der Teufelsley unterhält sie die Teufelsley-Hütte.


Lage

Die Karte wird geladen …

Erreichbarkeit

Sonstiges

Die Sektion Koblenz des Deutscher Alpenvereins ist Eigentümerin der Teufelsley-Hütte.

Weitere Fotos

Siehe auch

Volkslauf rund um die Teufelsley

Mediografie

Jakob Rausch: Die Teufelslei bei Hönningen kündet aus der Wunderwelt der Natur, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1961

Weblink

Wikipedia: Teufelsley (Rheinland-Pfalz)