FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Uwe Baldes

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der zu dieser Zeit 52-jährige Uwe Baldes war vom 1. Juli 2015 bis Herbst 2016 Pressesprecher und Leiter der Unternehmenskommunikation der capricorn Nürburgring GmbH (CNG).


Baldes Uwe.jpg

Kontakt

Vita

Uwe Baldes wurde in Adenau geboren und dort wuchs er auch auf. Er volontierte bei der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst (sid). Später wechselte er als Ressortleiter Motorsport vom Journalismus in die Kommunikation: Zunächst war er Leiter Öffentlichkeitsarbeit der DTM-Dachorganisation ITR, später wurde er Pressesprecher für die Motorsport-Aktivitäten der Adam Opel AG sowie Leiter Marketing und Kommunikation der Volkswagen Motorsport GmbH.[1]

Im Juli 2015 kam Uwe Baldes unter dem Geschäftsführer Carsten Schumacher an den Nürburgring. Uwe Baldes und die capricorn Nürburgring GmbH hätten sich einvernehmlich getrennt, hieß es in einer Mitteilung der CNG vom Oktober 2016. Ring-Geschäftsführer Mirco Markfort teilte mit, für die Unternehmenskommunikation am Nürburgring werde er künftig verstärkt auf externe Dienstleister zurückgreifen. Der Bereich Firmenevents, Marketing und PR werde neu ausgerichtet. „Rund um den Nürburgring aufgewachsen, ist er ein absoluter Kenner des Rings und hat sich in seiner kurzen Amtszeit sehr um eine bessere Außendarstellung des Rings bemüht sowie um einen besseren Kontakt zu den Menschen in der Region“, hieß es anlässlich des Ausscheidens von Baldes am 12. Oktober 2016 in der Rhein-Zeitung.

Veröffentlichungen

  • Uwe Baldes: Faszinierender Motorsport im Kleinformat, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 1993
  • Uwe Baldes: Kart-Slalom - Verkehrserziehung, die Spaß macht, in: Jahrbuch der Stadt Adenau 1993

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: capricorn NÜRBURGRING GmbH: Uwe Baldes übernimmt Unternehmenskommunikation, nuerburgring.de vom 6. Juli 2015