FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Mirco Markfort

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der zu dieser Zeit 38-jährige Dipl.-Betriebswirt (FH) Mirco Markfort hat im März 2016 die Geschäftsführung bei der Capricorn Nürburgring GmbH (CNG) übernommen. Markforte folgt auf Carsten Schumacher, der im Februar 2016 die Kündigung erhalten hatte.


Vita

Markfort wurde am 8. November 1977 in Aldekerk im Kreis Kleve am Niederrhein geboren. Nach dem Abitur absolvierte er zunächst eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Duisburg. Anschließend studierte er Sportmanagement am RheinAhrCampus Remagen. Sein Praxissemester absolvierte er im Bereich Golfsport bei einer Eventagentur in der Nähe von Hamburg. Nachdem er sein Diplom-Studiums im Jahr 2006 abgeschlossen hatte, arbeitete er bei dieser Agentur. Im März 2009 wechselte er zum Nürburgring. Dort war er zunächst im Vertrieb im Bereich Firmenkunden-Veranstaltungen tätig. Danach wechselte er zum Veranstaltungsmanagement, wurde Projektleiter für den Internationalen ADAC-Truck-Grand-Prix und für Rad und Run am Ring. Dann wurde er Team- und schließlich Abteilungsleiter. Im April 2015 wechselte Markfort zur Köln-Messe, kehrte aber elf Monate später an den Nürburgring zurück, um zum 14. März 2016 die Geschäftsführung zu übernehmen und Chef von rund 250 Mitarbeitern zu werden. Markfort ist verheiratet, Vater einer Tochter und lebt in Köln.[1]

Mediografie

Weblink

xing.com: Mirco Markfort

Fußnoten

  1. Quellen: Rhein-Zeitung vom 12. März 2016 und vom 13. April 2016