FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Verschönerungsverein Niederbreisig

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Verschönerungsverein Niederbreisig wurde am 15. August 1877 auf Einladung von Bürgermeister Esser von 15 Niederbreisiger Bürgern im Hotel Bender gegründet. Zu den Gründern gehörten Franz Bachem und sein Sohn Peter Josef, Philipp Bender und die Herren Börsinghaus, Brabender, Cramer, Dinget, Dreesen, Esser, Heymann, Lövenich, Niederée, Rick, Schmitz, Schoop, Tilmanns und Zentner sowie acht Auswärtige. Ein Hausgast aus Elberfeld mit dem Namen Tillmanns stiftete dem Verein 1000 Mark. Der Verein errichtete in den Wäldern Schutzhütten, richtete Wanderwege her, verschönerte das Rheinufer und pflanzte zwischen Biergasse und Eulengasse Linden. Außerdem stellte der Verein Ruhebänke auf und schlug auf den Höhen Aussichtspunkte frei. Am Rheinufer in Richtung Sinzig wurde eine Badeanstalt angelegt, und es wurden viele Blumen gepflanzt.[1]


Siehe auch

Verkehrsverein Niederbreisig

Fußnoten

  1. Quelle: Walter Fabritius: Die alten Breisiger – Plaudereien aus der Geschichte der Quellenstadt in 53 Aufsätzen, mit zahlreichen Illustrationen von Karl-Heinz Ziebarth, 208 Seiten, Eigenverlag 2007, S. 195