FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Wappen der Gemeinde Bauler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit Januar 2008 führt die Gemeinde Bauler offiziell ein eigenes Wappen.


Wolfgang Stiglitz (v.l.), Raimund Michels, Dr. Jürgen Pföhler und Hermann-Josef Romes mit dem Wappen von Bauler.

Aussehen

Das Hoheitszeichen zeigt vier Felder:

  1. Auf Silber das durchgehende, schwarze kurkölnische Kreuz als Hinweis auf die historische Zugehörigkeit zur Herrschaft Kurköln.
  2. Das rote Feld mit dem Drachen verweist auf den Schutzpatron der St. Georg-Kapelle Bauler.
  3. Das dritte Feld ist grün und zeigt den Brunnen, der bis 1960 die Wasserschöpfstelle des Dorfes bildete. Die Quelle versiegte nach dem Bau der Kreisstraße durch das Dorf.
  4. Auf dem vierten Feld sind auf Silber eine geschwungene blaue Linie und ein schwarzes Mühlrand zu sehen. Sie symbolisieren den Trierbach und die Bauler Mühle, die bis Ende des 19. Jahrhunderts Korn mahlte.

Mediografie

Bauler zeigt Flagge: Die kleinste und südlichste Gemeinde im AW-Kreis hat jetzt ein eigenes Ortswappen, Pressemitteilung der Kreisverwaltung Ahrweiler vom 25. Januar 2008