FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Wehrer Geysir

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wehr - Heinz Grates (31).jpg
Wehr - Heinz Grates (26).jpg
Wehr - Heinz Grates (27).jpg

Der Wehrer Geysir ist ein künstlicher Kaltwasser-Geysir, dessen Fontäne rund 40 Meter hoch springt - von April bis Oktober täglich ab 11 und 16 Uhr sowie von November bis März täglich ab 11 Uhr.


Lage

Die Karte wird geladen …

Chronik

Mit einem Druck auf den Startknopf ließen Landrat Jürgen Pföhler und der Wehrer Bürgermeister Berthold Doll im April 2012 im Wehrer Kessel die Wasserfontäne des Geysirs erstmals öffentlich in die Luft steigen. Der Wasserspeier war insbesondere als Attraktionen für Wanderer des Wehrer Kessel-Weges gedacht. Unterstützung gewährte die Firma Carbo, die im Wehrer Kessel nahe der alten Welschwiesenmühle Kohlensäure fördert. Sie installierte neben ihrem Betriebsgelände auf einem Kohlensäure-Versuchsbrunnen den Wasserspeyer. Unter dem Kessel lagert das größte natürliche Kohlensäurevorkommen Europas.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: 40-Meter-Fontäne: Auch Wehr bietet Geysir-Sprung, rhein-zeitung.de vom 20. April 2012