FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Weinanbaugebiet Ahr

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Weinanbaugebiet Ahr , dessen Name von dem gleichnamigen Fluss stammt, ist das größte geschlossene Rotwein-Anbaugebiet Deutschlands. Dabei dominiert die Rebsorte Spätburgunder. Auf insgesamt 548 Hektar Rebfläche (2006) wachsen zu 87,5 Prozent rote und zu 12,5 Prozent weiße Rebsorten. Weil die Böden der Ahrtal-Hänge karg und steinig sind, werden die Reben gezwungen, tief in die Erde einzudringen. Aus dem aus Untergrund nehmen sie dann unterschiedliche Mineralstoffe auf, die für die typische Aromenpalette der Ahrweine sorgt. Im Jahr 2010 gab es an der Ahr 175 Weinbaubetriebe.


Hinweistafel einem Weingut in Reimerzhoven.

siehe auch

Weblinks

Wikipedia: Ahr (Weinbaugebiet)