FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Weingut Christoph Richter (Ahrweiler)

Aus AW-Wiki
(Weitergeleitet von Weingut Christoph Richter)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Weingut Christoph Richter in Ahrweiler baut als eines der wenigen Weingüter im Ahrkreis nach den Richtlinien des Bundesverbands Ökologischer Weinbau e.V. an. Die Weine des Guts wurden bis 2017 in der Kellerei der Congregation der Ursulinen vom Calvarienberg in Ahrweiler ausgebaut, die Inhaber Christoph Richter gepachtet hatte. Seit 2017 befindet sich der Weinkeller in Dernau. Seit 2018 übernimmt Natalie Richter, die Tochter von Christoph Richter und Ursula Richter, schrittweise die Leitung des Weinguts.[1]


Anschrift

Kanonenwall 18

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler (Stadtteil Ahrweiler)

Kontakt

Sonstiges

„Eigentlich wollte Christoph Richter vor vielen Jahren Deutschland verlassen und auswandern“, berichtete die Rhein-Zeitung (RZ) am 5. Juni 2002 – „Russland oder Frankreich schwebten ihm damals vor.“ 1990 habe der studierte Agrarwissenschaftler dann jedoch mit dem Öko-Weinbau begonnen. Heute aber sei er „einer von drei Öko-Winzern im Ahrkreis, lebt in Ahrweiler und bestellt ... 2,5 Hektar Land mit Riesling-, Spätburgunder- und Portugieserwein.“

Die Richtlinien des ECOVIN-Verbands, nach denen Richter wirtschaftet, legen drei Hauptbereiche fest: Bodenbehandlung, Düngung und Pflanzenschutz. Richter darf keine synthetischen Pflanzenschutzmittel verwenden. Pflanzen, die Nahrungs- oder Wasserkonkurrenten für die Weinstöcke darstellen, darf er lediglich mechanisch entfernen – mit Sense oder Hacke zum Beispiel. Außerdem dürfe er ausschließlich organische Dünger – Stallmist, pflanzliche Abfälle und Kompost – verwenden. Synthetischer Mineraldünger sei bis auf wenige Ausnahmen verboten. Pilzkrankheiten wie Echter und Falscher Mehltau würden mit fein vermahlener Tonerde, Netzschwefel oder auch Schmierseife bekämpft.

Einmal pro Jahr werde Richters Wein von einer staatlichen Kontrollinstanz aus Göttingen überprüft. Diese inspiziere seine Aufzeichnungen und seine Weinberge. In Verdachtsfällen werde auch Wein getestet. „Die dahinter stehende Philosophie geht von einem gesunden Boden aus, auf dem gesunde Pflanzen wachsen, die widerstandsfähig und kräftig sein sollen“, sagte Richter der RZ.

Das Weingut Christoph Richter ist ein Ausbildungsbetrieb. Auszubildende waren u.a. Michael Fiebrich (Weingut Michael Fiebrich (Mayschoß)) und Alexander Haustein.

Das Weingut erhält im Rahmen des Entwicklungspogramms „Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung“ (EULLE) Förderungen im Sinne der „umweltschonenden Steil- und Steilstlagenförderung“.[2]

Siehe auch

Portal "Ahrwein"

Mediografie

Volker Jost: Weinpräsentation in Ahrweiler: „Garagenwinzer“ sind ein Geheimtipp, general-anzeiger-bonn.de vom 7. April 2017

Weblink

http://www.weingut-richter-ahr.de
  1. Quelle: Weinbau Christoph Richter, abgerufen am 30. Januar 2019
  2. Quelle: [1], abgerufen am 30. Januar 2019