FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Wirrbach

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Wirrbach entwässert die Oberfläche des Wehrer Kessels. Unterhalb der Welschwiesenmühle hat er sich tief in ein Kerbtal eingeschnitten. Der Bach fließt unter der Landesstraße 82 und der Autobahn 61 hindurch, bevor er in Niederzissen in den Brohlbach mündet.


Hier entspringt der Wirrbach.

Chronik

Das Fischsterben im Wirrbach und Teilen des Brohlbachs wurde durch einen hohen Ammoniakgehalt verursacht, wie die Rhein-Zeitung am 1. September 2016 berichtete. Das sei das Laborergebnis der Wasserproben, die die Kreisverwaltung Ahrweiler in Auftrag gegeben habe. Für einen Eintrag von Gülle oder Spritzmitteln gebe es keine Hinweise, meldet die Kreisverwaltung. Die Kripo Mayen versuche, den Verursacher des Ammoniakeintrags zu ermitteln. Wegen der möglichen Verkeimung der Gewässer durch die verendeten Fische empfahl der Kreis nach wie vor, kein Wasser aus Wirr- und Brohlbach unterhalb der Wirrbach-Mündung zu entnehmen und dieses Wasser auch nicht zum Baden, Gießen oder Tränken zu verwenden.

Weitere Bilder

Mediografie

Wirrbach in Niederzissen - Land fördert Renaturierung des Wirrbachs, general-anzeiger-bonn.de vom 14. August 2015