FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Blue Stars

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Blue Stars sind eine Garde- und Showtanzgruppe in Bad Bodendorf, die - zusammen mit Blue Berrys und Blue Velvet - dem Spielmannszug "Blau-Weiß" Bad Bodendorf e.V. angehört.


So sehen Sieger aus
Die Blue Stars mit Trainerin Daniela Bockshecker im Jubiläumsjahr 2010
Blue Stars, Blue Velvet und Blue Berrys bei der Weihnachtsfeier 2009 im Helenensaal Sinzig.
Blue Stars 01.jpg

Trainerin

Daniela Bockshecker und Manuela Ellerich (seit 2006/07), Vorrängerinnen:

Gründung und Entwicklung

Die Blue Stars wurden im Juni 2000 von Sylvia Baltes (geb. Pütz) gegründet. Die 16 Tänzerinnen sind zwischen zehn und 14 Jahren alt alt. Trainiert werden sie von Manuela Ellerich, Elke Mergenthal und Daniela Bockshecker.

In ihrem ersten Jahr präsentierten die Blue Stars einen Gardetanz zum Thema "Schotten" in silbernen Kostümen. In der zweiten Session kam ihr erster Showtanz unter dem Motto "Pippi Langstrumpf" hinzu. Der Gardetanz wurde weiterhin in den silbernen Schottenkostümen getanzt, erst im Jahr 2003 entschieden sich die Blue Stars für blau-weiße Gardeuniformen. Es folgten Tänze zu den Mottos "Tirol" (2003), "Orient" (2004), "It´s raining men" (2005) und "Vampire" (2006). Mal zogen sich die Mädels in Windeseile hinter einem Vorhang auf der Bühne um, mal wurden Garde- und Showtanz getrennt aufgeführt.

Eine besonders erfolgreiche Session hatten die Blue Stars in der Session 2006/07 mit ihrem "Cheerleader"-Tanz. Als Zugabe hatten Christoph Simons und Alexander Riemenschneider, im Dorfkarneval bekannt als "Hübbes und Drübbes"“, ihren schmissigen "Bad Bodendorf-Song" extra für die Tanzgruppe aufgenommen – mit eigener Strophe über die Blue Stars. So war besonders auf der Traditionssitzung "Bad Bodendorfer Originale" die Stimmung bei ihrem Auftritt riesig!

Beim Ahrtalgardetreffen im Februar 2014 in Ahrbrück errangen die Blue Stars den Pokal für Platz eins. Im Juniorenshowtanz erzielten sie beim Rock ‘n‘ Roll Platz drei.[1]

weitere Bilder

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 8. März 2014