FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Brigitte Schmickler (Sinzig)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plakat aus dem Kommunalwahlkampf 2014

Brigitte Schmickler (* ca. 1963) aus Sinzig war knapp acht Jahre lang Vorsitzende des FDP-Stadtverbands Sinzig und knapp zwei Jahre lang Mitglied des Stadtrats Sinzig, bevor sie im Mai 2006 sowohl ihr Stadtratsmandat als auch ihr Amt als Vorsitzende des FDP-Stadtverbands niederlegte. "Ich kann die Arbeit im Stadtrat nicht länger mittragen", begründet sie damals. "Der Umgang miteinander und auch die Art und Weise, wie man mit Themen umgeht, ist für mich in keiner Weise nachvollziehbar", betonte die zu dieser Zeit 43-Jährige. Zuletzt habe sie sich sehr darüber aufgeregt, dass Inhalte aus einer nichtöffentlichen Sitzung in einer öffentlichen Stadtratsitzung diskutiert worden seien. Differenzen im FDP-Stadtverband hätten dazu geführt, dass sie als Vorsitzende zurücktrete. Bei der Kommunalwahl 2014 kandidierte sie in Sinzig für das Ortsvorsteher-Amt. Beim Kreisparteitag des FDP-Kreisverbands Ahrweiler am Samstag, 4. März 2017, im Ringhotel "Giffels Goldener Anker" in Bad Neuenahr wurde Brigitte Schmickler als Beisitzerin in den Vorstand gewählt.[1]

Fußnoten

  1. Quellen: Jochen Tarrach: FDP-Chef Ulrich van Bebber: Es geht nur mit uns – Liberale trafen sich zum Kreisparteitag in Bad Neuenahr – „Tal der Tränen“ liegt hinter der Partei, in: Rhein-Zeitung vom 6. März 2017, und Volker Jost: Kreis-FDP in Ahrweiler: Liberale wollen weiter die Rheinbrücke, general-anzeiger-bonn.de vom 6. März 2017