FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Eberhard Marx

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der in Oberbreisig wohnende Diplom-Designer Eberhard Marx (* 5. Oktober 1951 in Dresden) arbeitet als Industriedesigner und Maler. „Natur und Naturgewalten, Architektur und Technik, Menschen und Roboter versammelt Eberhard Marx auf seinen Bildern, die der Stilrichtung des Fantastischen Realismus zuzuordnen sind“, berichtete Petra Ochs anlässlich der Eröffnung einer Ausstellung von Marx-Bildern in der Rhein-Zeitung, „mit Ölfarben bringt er seine Feinmalerei mit surrealistischen Elementen auf Leinwand, Holz oder Karton.“[1]


Eberhard Marx (r.) mit Jeanne Lessenich (†)

Vita

Marx malt zwar seit Kindertagen, kam aber erst auf gewundenen Wegen zur Malerei. Bei der VEB Warnowwerft Warnemünde absolvierte er zunächst eine Ausbildung zum Schiffselektriker. Während des Militärdienstes bei der Volksmarine hatte er im Korvettenkapitän einen Mentor. Er stellte Marx zeitweise „zur besonderen Verwendung“ vom Dienst frei, damit er Namensgeber von Schiffen für die Offiziersmesse porträtierte. Jahre lang war Marx Mitglied im Mal- und Zeichenzirkel des Warnowwerft-Kulturhauses, bis er von 1983 bis 1986 in Heiligendamm Angewandte Kunst studierte und anschließend als Designer in der Industrie arbeitete.[2]

Von 1987 bis 1993 sattelte er auf seine bisherige Ausbildung noch ein Fernstudium von Kunst und Design an der Burg Giebichenstein in Halle drauf. Unter strenger Anleitung lernte er dort das Malen und Zeichnen. Als Diplom-Designer und Mitinhaber einer Designfirma erhielt Marx damals für seine Designs etliche Auszeichnungen. Seit er 2005 ins Rheinland kam, intensivierte er das Malen. „Für alles, was antik ist, was mit dem Weltraum oder der Menschheitsgeschichte zu tun hat, interessiere ich mich gnadenlos“, sagte Marx einmal über sich selbst.

Mediografie

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: Petra Ochs: Mit der Kunst fantastische Welten erschaffen – Der Maler Eberhard Marx stellt seine Gemälde in der Autogalerie in Sinzig aus, in: Rhein-Zeitung vom 9. Februar 2017
  2. Quelle: Hildegard Ginzler: Dramen, Rätsel und Visionen – Künstlergespräch mit Maler Eberhard Marx, general-anzeiger-bonn.de vom 12. November 2017