FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Eifelverein Dernau

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ortsgruppe Dernau des Eifelvereins wurde im Jahr 1926 gegründet. Angesichts des zunehmenden Fremdenverkehrs an der Ahr wollten die Initiatoren den Gästen etwas besonderes bieten und einen Beitrag zur Erschließung der Landschaft rund um Dernau leisten. Darüber hinaus förderte der Verein den Zusammenhalt innerhalb der Dorfgemeinschaft. Bereits ein Jahr nach der Vereinsgründung konnte der Krausbergturm und ein weiteres Jahr später (1928) die erste Krausberghütte eingeweiht werden.


Mitgliederzahl

2009: 483

Kontakt

E-Mail info@eifelverein-dernau.de

Chronik

Viele Eifelverein-Ortsgruppen im Ahrkreis klagten über Mitgliederschwund und Überalterung. Die Ortsgruppe Dernau hingegen ist im Frühjahr 2015 mit 440 Mitgliedern und einer Vielfalt an Wanderangeboten für jedes Alter gut aufgestellt. Neben dem Nachwuchs, für den es spezielle Kinderwanderungen gibt, den Mountainbikern und Alpenwanderern gibt es auch viele Mitglieder, die bereits lange Jahre ihrem Verein die Treue halten. Bei der Jahresversammlung im Gemeindehaus Dernau ehrte der Vorsitzende Franz-Josef Bertram neben langjährigen Mitgliedern auch die besonders eifrigen Wanderer. Zu denen gehörte Ludwig Marner, der im Laufe seiner langjährigen Mitgliedschaft bereits an 1300 Wanderungen teilgenommen hatte. 950 Touren hatte Roswitha Josten auf ihrem Wanderkonto. Der eifrigste Wanderer im Jahr 2014 war Reinhold Bauer mit 31 Touren und 371 Kilometern. Einstimmig wiedergewählt wurden Geschäftsführer Walter Bell, Schriftführerin Hildegard Bell und Wanderwart Manfred Großgarten. Nach 16 Jahren im Amt stellte sich Kassierer Reinhold Bauer nicht erneut zur Wahl. Er ist aber weiterhin als Wanderführer tätig. Zum neuen Kassenwart wurde Gunnar Muhs gewählt. Der Vorsitzende Bertram zog eine positive Bilanz des abgelaufenen Wanderjahres 2014. Angebote wie die Kurzwanderungen mit Weinprobe, die Seniorenwanderungen und die „Halloweinwanderung“ seien sehr gut angenommen worden, ebenso wie die von Wanderführern geleiteten Touren auf Traumpfaden. Als Erfolg verbuchte Bertram auch den gut besuchten Bezirkswandertag 2014, bei dem die Dernauer Gastgeber waren. Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Hans Dieter Ley, Gerd Krämer und Walter Josef Bertram (alle 25 Jahre), Stefan Bertram, Juliane Marner, Bernd Schrading, Ortwin Tatzel, Frederike Tatzel und Werner Werthenbach (alle 40 Jahre) sowie Maria Kreuzberg, Hans Josef Kreuzberg, Herbert Ley und Hans Georg Heimermann (alle 50 Jahre).[1]

Siehe auch

Mediografie

Weblink

http://www.eifelverein-dernau.de

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 3. März 2015