FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Franz Hackner

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Hackner (* 30. März 1930, † 31. Juli 2015) aus Sinzig hat die Geschicke des Mandolinenvereins Heimersheim viele Jahre lang mit bestimmt. Von 1959 an war er mehrere Wahlperioden lang Vorsitzender sowie ab 1968 bis in die 80er Jahre hinein musikalischer Leiter. 1970 gründete er außerdem einen Frauenchor, den er 25 Jahre lang leitete. In der Musikvereinigung Bad Neuenahr-Ahrweiler 1910 e.V. spielt er die Bass-Tuba. Außerdem erforschte er die Geschichte seiner Familie. Ab 1986 organisierte er in Mittelfranken, der Heimat seines Vaters, drei internationale Treffen der Hackner-Familie.


Hackner Franz 1.jpg

Vita

Franz Hackner wurde am 30. März 1930 in Heimersheim geboren.

Franz Hackner lernte von 1944 bis 1947 das Schumacherhandwerk, arbeitete einige Jahre im elterlichen Schuhgeschäft und besuchte dann die Handelsschule, bis er am 1. Januar 1954 in der vierten Generation das 1840 vom Urgroßvater als Schuhmacherei gegründete Familiengeschäft übernahm. Unter seiner Leitung wurden ab 1964 zwei Geschäfte in Sinzig sowie eines in Heimersheim eröffnet.

Franz Hackner starb am 31. Juli 2015 nach kurzer schwerer Krankheit.

Verwandtschaftliche Beziehungen

Weitere Bilder

  1. Quelle: Todesanzeige in Blick aktuell - Sinzig Nr. 50/2007, S. 73