FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Gedenkfeier an der Kriegsopfer-Gedenkstätte Bachem

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jahr für Jahr am Volkstrauertag treffen sich Bachemer an der Kriegsopfer-Gedenkstätte an der Annastraße neben der St. Anna-Kapelle in Bachem zu einer Gedenkfeier für die Opfer der beiden Weltkriege aus dem Ort. Dabei wird insbesondere der Opfer des Bombenangriffs auf Bachem am 24. Dezember 1944 um 10.30 Uhr gedacht. 17 Menschen starben damals, zahlreiche weitere wurden verletzt. Am Volkstrauertag wurde die Feier, bei der an der Gedenkstätte auch ein Kranz niedergelegt wurde, von Pastor Peter Dörrenbächer gestaltet. Bernd Walther erinnerte bei der Feier an den Ersten Weltkrieg. Dazu hatte er zuvor in der Schulchronik nachgelesen. Mehr als 20 junge Männer aus Bachem waren im Ersten Weltkrieg gestorben.[1] Seit einigen Jahren trifft sich die Dorfgemeinschaft nach der Gedenkfeier zum Leonardus-Frühschoppen.

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 18. November 2014