FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Guggemusik "Schlappefligga" Bad Breisig

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die im Jahr 2004 auf Initiative von Bernd Daberkow gegründete Guggemusik "Schlappefligga" Bad Breisig geht, wie die Bad Breisiger Guggemusik "Blechlawin" 1999 e.V. auf Kontakte der Karnevalsgesellschaft Bad Breisig von 1892 e.V. zur Guggemusik der Blächchutzeler („Blechküsser“) aus dem schweizerischen Küssnacht zurück.[1] Das Training war immer Donnerstags von 20 bis 22 Uhr in der damals noch bestehenden Rheintalschule Bad Breisig.


Sonstiges

Die Schlappefligga seien eine reine Fastnachtsgruppe, nur vom Sessionsbeginn am 11. November bis Aschermittwoch musiziert. Für November 2005 luden die "Schlappefligga" zum ersten "Gugge-Ball" in die Jahnhalle Bad Breisig ein. Bei dieser Veranstaltung traten sie zugleich erstmals öffentich auf und präsentierten ihre Kostüme. Der Name "Schlappefligga" solle an den alten Beruf des Schuh- und Lumpenflickers erinnern. Die extravagenten Kostüme der Schlappefligga bestanden denn auch aus Lumpen, Stofffetzen und ausgelatschten Schuhen.[2]

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 7. Februar 2013
  2. Quelle: Schräge Töne und wilde Masken beim "Gugge-Ball" - Neue Formation der "Schlappefligga" präsentiert sich erstmals der Bad Breisiger Öffentlichkeit, kamelle.de vom 20. November 2005