FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Hotel „Dreimäderlhaus“ Winnerath

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das auf der Höhe zwischen Schuld und Reifferscheid am Ortsrand von Winnerath stehende Hotel „Dreimäderlhaus“ verfügt über 19 Einzel-, Doppel- und Mehrbettzimmer - vier davon mit Terrasse, vier weitere mit Panoramabalkon. Seinen heutigen Namen „Dreimäderlhaus“ verdankt das Haus den drei Töchtern von Susi und Siegfried Verdonk.


Winnerath - Heinz Grates (6).jpg
Winnerath - Heinz Grates (9).jpg
Winnerath - Heinz Grates (10).jpg
Winnerath - Heinz Grates (11).jpg

Anschrift

Hauptstraße 3a

53520 Winnerath

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Inhaber

Siegfried Verdonk

Auszeichnungen

Als Landessieger im Gebiet Rheinland-Pfalz/Saarland erhielt das Hotel „Dreimäderlhaus“ den „Gastro-Award 2011“ in der Kategorie „Hotel/Hotel garni“.

Chronik

Der Großvater des heutigen Inhabers Siegfried Verdonk gründete das Gasthaus im Jahr 1926 zusätzlich zu seiner Landwirtschaft. Als Siegfried Verdonks Vater 1949 aus der Kriegsgefangenschaft heimkehrte, wurde das Gasthaus ausgebaut. Bei der Berufswahl blieb auch die nächste Generation dem Gastgewerbe treu. Die beiden Verdonk-Brüder machten eine Ausbildung zum Koch, Siegfried absolvierte zusätzlich ein Touristik- und BWL-Studium. Heute wird das Haus in dritter Generation von Franz-Josef Verdonk, seinem Bruder Siegfried Verdonk und dessen Ehefrau Susi geführt.[1]

Weblink

http://www.eifel-wandern-ahrtal.de

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 16. Januar 2012