FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Hotel du Nord (Bad Neuenahr)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das ehemalige Hotel du Nord stand an der Hauptstraße in Bad Neuenahr gegenüber dem heutigen Max-Maier-Park. Den Park gab es damals noch nicht, wohl aber den 1880 seiner Bestimmung übergebenen Neuenahrer Bahnhof. Die verwitwete Auguste Pollack (geb. Stamm) verkaufte das Hotel im Jahr 1904 an den jüdischen Viehhändler Leopold Wolff, der 1925 verstarb. Im Jahr 1935 ging das Hotel in den Besitz der Kölner Handelsbank über, die die Immobilie später an einen Privatmann verkaufte. Dessen Erben veräußerten Hotel und Weide später wieder. Auf dem Grundstück, auf dem einst das Hotel du Nord stand, steht heute ein Teil des Quellenhof-Centers Bad Neuenahr.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Jochen Tarrach: Neues Hotel kommt auf geschichtsträchtigen Boden – Jüdischem Hotelier und Viehhändler gehörte einst der Max-Meier-Park, in: Rhein-Zeitung vom 26. September 2019